KVH schief?? Mo, 12 Juni 2017 01:21 Zum nächsten Beitrag gehen
Holymolyy ist gerade offline  Holymolyy
Beiträge: 1
Registriert: Juni 2017
Schnupperer
Hallo miteinander Smile
Wie man unschwer an der Uhrzeit erkennen kann,lässt mich mein neues Piercing einfach nicht in Ruhe.
Ich bin ein wenig ziemlich sehr unglücklich. Habe heute ein kvh stechen lassen und es ist unheimlich schief. Also wirklich nahezu diagonal. Ist das normal, kann die Schwellung, die das so sehr verzieht, direkt beim, bzw. Unmittelbar nach dem stechen eintreten? Ich würde es am liebsten raus machen und neu machen lassen und nicht mehr lange warten ob sich da irgendwas tut oder nicht. War das bei noch jemandem so? Ich würde mich so sehr über aufmunternde Worte freuen.. Meine Piercerin meinte das wäre eine Schwellung und würde sich wieder legen und wenn nicht kann man es mit Schmuck korrigieren, ich finde das klingt schon wie ein Eingeständnis, dass es nicht ganz optimal gestochen wurde Sad
Hoffe es ist noch jemand wach und kann mir ein wenig Mut machen.
Eine gute Nacht an alle


Septum, kvh, Eskimo, Zunge, 2 anker, bauchnabel, 1x14mm, 1xgrade in der mache zu den zweiten 14 mm.. Auf das viele folgen <3
Aw: KVH schief?? Di, 13 Juni 2017 11:15 Zum vorherigen Beitrag gehen
needlewitch ist gerade offline  needlewitch
Beiträge: 6695
Registriert: März 2007
Ort: Dortmund
Wohnt hier :-)
Wenn es direkt nach dem Stechen schon schief war, dann ist es vermutlich auch schief...
Die Schwellung entsteht ja nicht in Sekunden sondern ganz langsam...
In dem Fall macht es meistens auch keinen Sinn, es erstmal abheilen zu lassen...



http://www.deepmetal.homepage.t-online.de/Rest/dmb1.jpg

Vorheriges Thema: ISL heilt nicht ab
Nächstes Thema: KVV - zu wenig Vorhaut - nicht stechbar?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Dez 16 21:26:40 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00553 Sekunden