Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Mi, 11 Februar 2015 22:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Silke229 ist gerade offline  Silke229
Beiträge: 4
Registriert: Februar 2015
Wiederkehrer
Ich habe 2x Brust Piercing, Christina,2xÄussere Scharm Lippe
Klitorisvorhaut
Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Do, 30 April 2015 21:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
~anni~
Beiträge: 65
Registriert: Februar 2015
Stammgast
KVV

Erstes Piercing außerhalb meiner Ohren.
Super nervös gewesen... Der piercer meinte schon: Bekomm dich wieder ein sonst stech ichs nicht o.O
Naja als ich mich wieder einbekommen hatte gings los
Er fixierte es (fühlt sich an wie son schiebe-dings war aber definitiv keine zange) was war das?) und ne tube (hat er mir jedenfalls erzählt, hatte in dem Moment größere Probleme.
Und zaaackkk! Ein sehr heftiger, kurzer Schmerz
So schnell vorbei dass sich schreien nicht gelohnt hätte (zumal sowas im Studio sehr komisch und erschreckend kommt Very Happy)
Achja der piercer hatte so ne höhlenlampe (stirnlampe oder wie die dinger heißen) an.
Wäre die Situation nicht so seltsam gewesen hätte ich wahrsch einen lachkrampf bekommen.
Danach hat es noch ca 8 stunden wie bei ner blasenentzündung gebrannt... War echt unangenehm.. Aber nach 3 tagen ist es echt super und hat mir außer die 8h nicht weh getan.
Sieht zudem auch echt toll aus Wink


Rook, Helix,Tragus, 4 lobes
KVV
Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Sa, 02 Mai 2015 01:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Astrokes ist gerade offline  Astrokes
Beiträge: 8
Registriert: September 2013
Wiederkehrer
Hatte vor 15 Jahren mein Frenum Pieren lassen. Das war komplett komplikationsfrei.
Bin dann vor nem Jahr zu nem PA umgeschwenkt. Entgegen meiner Erwartungen auch ohne Probleme. Stechen, Abheilen und danach alles super. Hatte das Piercing jetzt ca 8 Wochen draussen und trotzdem wieder ohne Probleme rein bekommen ohne einen niedrigeren Durchmesser zu nehmen.
Habe zuvor immer gedacht wie das wohl so ist aber wegen der (völlig falschen) Vorstellung wie heftig das Stechen sein muss als auch die Akzeptanz in der Damenwelt davon abgesehen. Hab das Ganze dann spontan gemacht. Das Stechen war echt nicht wild. Verglichen mit den Schmerzen beim Versuch einen Pickel auszudrücken der noch nicht ausdrückbar ist ein Spaziergang.
Bei den Damen gabs bisher auch überhaupt keine Probleme. Hier und da anfängliches Erstaunen aber meine Erfahrung ist dass das Gegenüber eher etwas verunsichert ist weil sie nicht weiß was sie damit machen soll und Angst hat einem weh zu tun.
Hatte vor 13 Jahren oder so mal meine linke Brustwarze Pieren lassen. Das war eine Arie bis ich es wieder raus genommen habe. Hab das Ganze dann beidseitig vor nem Jahr machen lassen und es gab wenig Probleme. Hier scheint es wohl echt darauf anzukommen wer das macht. Ist wohl doch mehr als nur ne Nadel irgendwo durchzuschieben.
Hab die vor 8 Wochen kurz rausgenommen und nicht mehr rein bekommen. Schade aber C´est la vie.
Falls jemand nen PA machen will und hadert - ich habe es nicht bereut und würde es sofort wieder machen lassen. Beim Sex super!!!
Als Hintergrundinfo... habe keine Tattoos und auch keine weiteren Piercings mehr
Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Di, 21 Juli 2015 02:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sarah_97 ist gerade offline  Sarah_97
Beiträge: 100
Registriert: August 2014
Ort: RE
Junkie
Christina


Ich habe mir vor kurzem ein Chrissi stechen lassen und berichte hier mal ein wenig (:
Es kam zusammen mit einem Bauchnabel, recht spontan. Da es mein erstes richtiges (seriöses) Intimpiercing werden sollte hatte ich dementsprechend kurz davor etwas Bammel, aber das ist ja irgendwie bei jedem Percing normal.

Direkt nach dem Pieks am Bauchnabel sollte ich mich dann auf einen Stuhl setzen, die richtige Größe wurde bemessen, desinfiziert, angezeichnet und dann einmal kurz inne gehalten...und zack war die Nadel auch schon durch! Oha Shocked
Ein sehr kurzer, stechender Schmerz, aber vielmehr empfand ich das Gefühl dabei unangenehm, die Schmerzen waren nebensächlich.
Denn ich fühlte wie sich die Nadel durch das ganze Gewebe zog, so als wenn man durch ein großes Stück Speck stechen würde Very Happy
Nur eben am eigenen Körper...

Dieses eigenartige Gefühl musste ich dann erstmal realisieren, ich meine es wird nicht tagtägliche eine Nadel da unten durch gedonnert.
Im Nachhinein bin ich super zufrieden, es sieht schick aus und die Schmerzen waren direkt danach vergessen (:
Nur halt dieses Gefühl...das verfolgt mich noch Laughing
Aber ich würde es immer wieder tun ♥


Am Tag des Stechens habe ich es kaum bemerkt, ab und an war es nur ein fremdes Gefühl.
Die 3 Tage darauf hat es ab und zu etwas gezwiebelt aber das ist ja normal. Mittlerweile ist es ganz ruhig und unproblemtaisch (:
Klar, hier und da kommt man etwas blöde dran und es tut ein wenig weh, aber das passiert.
Es ist definitiv lieber als mein BNP Thumbs Up


/♥ BWP_ 10mm Lobes_ BNP _ Chrissi_ ♥/
Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Fr, 15 Januar 2016 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hagelbau ist gerade offline  hagelbau
Beiträge: 83
Registriert: April 2006
Ort: München
Stammgast
Drei Hafada

Viel Zeit ist vergangen, aber heute habe ich mir bei der Piercerin meines Vertrauens drei Hafadas in der Größe 1,6mm stechen lassen.

Das Anzeichnen geht unproblematisch, wenn man sich an der anatomischen Hautfalte orientiert.

Also ich fand, es tut weh ^^ Zwar nicht übermäßig, aber man merkt doch sehr deutlich, was passiert.

Ich persönlich habe das Problem, dass die drei Hafadas doch relativ stark nachbluten. Das heißt, für den Tag ist Mann für nix mehr zu gebrauchen, man will ja nicht ständig mit blutiger Hose umherlaufen...


_______________
BWP r & l,
Nabel
PA
Hafada (10x)
geplant: Zunge, Septum
Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Do, 10 März 2016 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ywi1990 ist gerade offline  ywi1990
Beiträge: 1
Registriert: März 2016
Ort: Dortmund
Schnupperer

hey leute bin neu hier
ich habe ein christina piercing sieht auch gut aus ber ich habe angst das die kugel von oben rein wächst ich muss das immer beswegen das es nicht passiert weist jemand as ich machen kann Confused Rolling Eyes
Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Fr, 11 März 2016 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
needlewitch ist gerade offline  needlewitch
Beiträge: 6604
Registriert: März 2007
Ort: Dortmund
Wohnt hier :-)
offensichtlich unpassenden Schmuck sollte man auswechseln (lassen)


http://www.deepmetal.homepage.t-online.de/Rest/dmb1.jpg

Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings So, 16 Oktober 2016 13:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
terh ist gerade offline  terh
Beiträge: 20
Registriert: Oktober 2016
Wissbegieriger
Prinz Albert, 14.10., mit bestem Dank an needlewitch, die alle meine Frage in großer Geduld beantwortet hat. Also endlich auf die Liege, Desi und Betäubung drauf/rein, einwirken lassen. Das Einführen der Kanüle war für ne Sekunde nicht schön, der Stich aber nicht zu merken, ebenso nicht das Einfädeln des Rings. Alles prima, klare Studioempfehlung. Es hat nachgeblutet, aber das war alles im Rahmen, ebenso die Schmerzen beim Wasserlassen oder Laufen. Ich habe das laaange vor mir hergeschoben - letztlich völlig umsonst. Das war deutlich lockerer als meine BW-Piercings. Also machen!
icon7.gif  Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Mi, 26 Oktober 2016 22:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Limettchen ist gerade offline  Limettchen
Beiträge: 650
Registriert: September 2007
Forumsüchtig
Hey,

hab jetzt seit nen paar Monaten mein Triangel und bin echt happy damit, obwohl ich noch auf der Suche nach dem perfekten Schmuck für mich bin ^^

Gestochen wurde es von Ralf vom Visavajara in Freiburg.

Das Stechen ansich hat richtig gut weh getan und war somit das schmerzhafteste Piercing, das ich mir bisher habe stechen lassen. Aber dafür waren die ersten paar Schritte die besten Very Happy

Als Erstschmuck habe ich einen 2,5mm zurechtbegogenes Hufeisen bekommen.
Ich weiß, da scheiden sich die Geister, ob man mit 1,6 stechen sollte und dann dehnt oder ob man es gleich etwas stärker stich, aber für mich war es ok so.

Mittlerweile trage ich nen 4 x 16mm Stahl-Hufeisen drin und finde es total angenehm.

LG
Limettchen


Tralala...32 Dingsda ^^

Habe: 2 x Helix | 6 x Lobe | 1 x Daith | 2 x InnerConch | 1 x Forward Helix | 1 x Rook | 1 x Tragus | 1 x OuterConch | 1 x Nostril | 1 x Madonna | 2 x Bwp (h+v) | 1 x Kvv | 2 x Kvh | 2 x Äsl | 4 x Isl | 1 x Triangel | 2 x Fourchette | 1 x DeepFourchette

Wunsch::Snug
Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Sa, 18 Februar 2017 14:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
rosegold28
Beiträge: 7
Registriert: Februar 2017
Ort: Österreich
Wiederkehrer
KVV

Heute hab ich mich endlich getraut und mir mein erstes Piercing, ein KVV stechen lassen!

Bereits seit Monaten kommt das Thema Intimpiercing zwischen meinem Freund und mir das ein oder andere Mal auf. Schon immer haben uns Intimpiercings bei Frauen gefallen, jedoch verneinte ich das immer, da es 1. mein erstes Piercing wäre, aber auch weil ich davon keine Ahnung hatte und "da unten" nichts kaputt machen wollte. Viel zu groß war die Angst.
Doch als das Thema letzte Woche wieder einmal aufkam, fing ich an zu recherchieren. Schon bald war klar, dass mir das KVV am Besten gefallen würde und was man so gelesen hat, sei es eines der unkompliziertesten Piercings.

Nachdem ich also die letzten Tage durchgehend im www war und alle möglichen Erfahrungsberichte gelesen habe. Stand der Entschluss fest: Ich lass mir ein KVV stechen.

Also ging es heute endlich zur Piercerin.
Die Nervosität stieg, ich musste im Wartebereich paar mal tief durchatmen und dachte schon ans umdrehen ;D
Allerdings blieb ich - zum Glück!

Die Piercerin war sooooo lieb! Zuvor hat sie mir kurz alles bezüglich Pflege etc erklärt. Schon da hatten wir uns super verstanden und den ein oder anderen Scherz gemacht Very Happy Im Piercingzimmer gings dann lustig fröhlich weiter. Wir (mein Freund, die Piercerin und ich) hatten wirklich über alle möglichen Themen gesprochen Very Happy
Zuerst wurde desinfiziert und dann mit Xylocain betäubt. Sie sagte zwar, dass es brennen würde, hatte es aber nie wirklich ^^ Während die Betäubung einwirken durfte, holte sie ihre sterilen Werkzeuge, betäubte noch einmal und dann ging's schon los.

Und was soll ich sagen. Ich spürte weniger als beim Blutabnehmen beim Arzt! Es ging so schnell und sie hatte das echt super gemacht und sich sehr viel Zeit genommen für uns!

Es sieht echt toll aus! einzig die Kugeln hab ich mir etwas zu groß ausgesucht (5 und 6mm). Kann aber auch daran liegen, dass ich es optisch einfach nicht gewohnt bin und meine Kugeln doch sehr stark glitzern Very Happy
icon12.gif  Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings So, 26 Februar 2017 16:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sometimes68 ist gerade offline  sometimes68
Beiträge: 26
Registriert: Februar 2017
Wissbegieriger
KVV Wink

So nun auch mal meine Erfahrung mit dem KVV.
Ich hab es jetzt 3 Wochen und kann sagen das es noch nie wirklich in der Zeit Probleme gemacht hat. Da suppt nix oder eitert in der Abheilungsphase...nix. Absolut problemlos. Ab und an zwickt es noch etwas aber das geht sicher auch vorbei.
Nächste Woche geh ich zur Kontrolle und mal sehn was die Piercerin sagt.
Was ich nur noch nicht weiss ist ob der Stab zu lang ist oder genau richtig. Eigentlich meinet sie das der Stab noch gekürzt werden soll...ich bin mir da garnicht so sicher. Die untere Kugel kann ich sehen und oben schaut der Stab gelegentlich raus, je mach Bewegung, wenn ich ihn nach unten drücke sodass die Kugel oben direkt aufliegt schaut auch untern ein wenig Stab raus...aber auch nicht immer.
Vielleicht kann mir da ja jemand sagen wie das normal sein muss?

Ich liebe das Teil und würde es immer wieder tun Very Happy
Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Mo, 27 Februar 2017 10:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
needlewitch ist gerade offline  needlewitch
Beiträge: 6604
Registriert: März 2007
Ort: Dortmund
Wohnt hier :-)
man sollte auch jeden Fall im Normalzustand beide Kugeln komplett sehen können sonst ist der Stab zu kurz.


http://www.deepmetal.homepage.t-online.de/Rest/dmb1.jpg

Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Mo, 27 Februar 2017 12:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sometimes68 ist gerade offline  sometimes68
Beiträge: 26
Registriert: Februar 2017
Wissbegieriger
Ja das tun sie. Vielen Dank für die Antwort. Sind beide sichtbar.
Nur sollte der Stab unten auch sichtbar sein oder nur die Kugel. ?
Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Mo, 27 Februar 2017 13:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
needlewitch ist gerade offline  needlewitch
Beiträge: 6604
Registriert: März 2007
Ort: Dortmund
Wohnt hier :-)
den Stab sollte man nicht oder nur ganz minimal sehen


http://www.deepmetal.homepage.t-online.de/Rest/dmb1.jpg

Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Mo, 27 Februar 2017 14:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sometimes68 ist gerade offline  sometimes68
Beiträge: 26
Registriert: Februar 2017
Wissbegieriger
Ja supi. Danke.
Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Do, 04 Mai 2017 09:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TheMain ist gerade offline  TheMain
Beiträge: 5
Registriert: Mai 2017
Wiederkehrer
PA!

Ich hab schon seit 2012 über ein PA nachgedacht das ich es mal in der Sauna gesehen habe und es mega geil fand vom aussehen her. Bis 2016 habe ich mich nie getraut ein PA stechen zu lassen und im Januar 2016 war es dann soweit ich habe das Piercing bei Steve Pierce stechen lassen ein unfassbar guter talentierter Piercer aus dem Raum Stuttgart. Gestochen wurde es mit 1,6 mm und ich muss sagen das Stechen war absolut unproblematisch und ausser einem kleinen Pieks wie beim impfen war nichts. Die Abheilung war absolut unproblematisch und nach nichtmal 7 tagen war das Ding verheilt. Doch Schmerzen sollten folgen Very Happy. nach nichtmal 4 Wochen habe ich mir gedacht 1,6 ist zu klein und ich meinte auf 2,5 zu dehnen mit einmal also Dehnstab piercing drauf und durch mit einem ruck das waren wirkliche Schmerzen Laughing allerdings nur kurz danach ging es dann sehr gut. Danach habe ich daraus gelernt und dehne mein Piercing nur alle 4 Monate, meine weiteren Schritte waren 3 mm, 4mm, 5mm und seit gestern 6 mm die gingen alle Problemlos rein da durch die ständige Benutzung des Penis es sich von selber ein bisschen dehnt.

soviel zum Piercing jetzt zur Wirkung. Der Sex fühlt sich für einen selber unfassbar viel besser an da das Piercing sich beim Akt ständig dreht und somit die Innenseite der Harnröhre stimuliert. Laut meiner Freundin fühle man auch als Frau das PA ab einer gewissen größe sehr intensiv.

grüße yoschi
Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Do, 04 Mai 2017 11:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
needlewitch ist gerade offline  needlewitch
Beiträge: 6604
Registriert: März 2007
Ort: Dortmund
Wohnt hier :-)
Interessanter Bericht - normalerweise setzt ein professioneller Piercer allerdings mindestens 2,5mm als Erstschmuck ein - viele stechen auch direkt mit 3,2mm - aber auf keinen Fall setzt man so einen viel zu dünnen Ring im PA ein.


http://www.deepmetal.homepage.t-online.de/Rest/dmb1.jpg

Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Do, 04 Mai 2017 13:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TheMain ist gerade offline  TheMain
Beiträge: 5
Registriert: Mai 2017
Wiederkehrer
ich muss sagen mir war es so lieber weil ich mich ansonsten nicht hätte stechen lassen wenn er mit 2,5 mm oder 3,2 mm gekommen wäre und es war auch problemlos. Er wies mich auch darauf hin auf mind. 2,5 mm zu dehnen da sonst die Gefahr des rauswachsens groß wäre.
Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Do, 04 Mai 2017 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mills ist gerade offline  mills
Beiträge: 65
Registriert: November 2013
Ort: Oberösterreich
Stammgast
Hallo!

Also, nachdem mein PA morgen zwei Wochen alt wird, kann ich
da auch ein bisschen was beitragen.

Erstmal bzgl. der Dicke...
Mir wurde empfohlen mit 2mm zu stechen und dann Schritt
für Schritt aufzudehnen, wobei er mir ein Dehnen auf zumindest 4mm
empfohlen hat.

Zu meinen Erfahrungen:
Wie man ja überall hört, heilt der PA auch bei mir sehr schnell
und problemlos ab. Mittlerweile spüre ich nix mehr, außer mal einem
Zwicken, wenn das Piercing blöd liegt.

Schöne Grüße aus Österreich!
Andi


Have: Frenum (12.11.2013)
Want: PA (??/2014) (ausm PA is erstmal ein Tattoo geworden)
Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Do, 04 Mai 2017 14:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
needlewitch ist gerade offline  needlewitch
Beiträge: 6604
Registriert: März 2007
Ort: Dortmund
Wohnt hier :-)
Wenn ein Kunde von mir etwas verlangt, was absolut gegen jede Vernunft ist, dann bin ich als Piercer in der Verantwortung abzulehnen...
Und vor allem so ausführlich zu beraten und aufzuklären, daß der Kunde versteht, warum sein Wunsch nicht so erfüllt werden sollte.
Ein 1,6er PA kann die Eichel in sehr kurzer Zeit spalten - erst später zu dehnen kann unter Umständen bereits zu spät sein... Shocked
Und eine gespaltene Eichel ist selbst für einen erfahrenen Chirurgen nur schwer bis gar nicht wieder zusammenzuflicken...



http://www.deepmetal.homepage.t-online.de/Rest/dmb1.jpg

Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Do, 04 Mai 2017 15:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TheMain ist gerade offline  TheMain
Beiträge: 5
Registriert: Mai 2017
Wiederkehrer
Das weiß ich und wusste ich auch schon davor allerdings ist es übertrieben zu denken ein PA mit 1,6 wächst nach 2 Wochen raus Wink ausserdem wächst es nicht nur raus weil man 1,6 mm hat sondern dazu muss auch noch der Durchmesser des Piercings sehr schmall sein sodass druck entsteht bei dem piercing zum gewebe.

[Aktualisiert am: Do, 04 Mai 2017 15:44]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Do, 04 Mai 2017 17:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
needlewitch ist gerade offline  needlewitch
Beiträge: 6604
Registriert: März 2007
Ort: Dortmund
Wohnt hier :-)
Da irrst du - solche Sachen habe ich leider schon gesehen - der PA kann tatsächlich in 2 - 4 Wochen mit einem 1,6er Ring auch dann rauswachsen oder besser gesagt die Eichel spalten, wenn der Ring einen ausreichend großen Durchmesser hat. Uh Oh


http://www.deepmetal.homepage.t-online.de/Rest/dmb1.jpg

Aw: Erfahrungsberichte Intimpiercings Mi, 28 Juni 2017 11:48 Zum vorherigen Beitrag gehen
Snowwhite13 ist gerade offline  Snowwhite13
Beiträge: 3
Registriert: Juni 2017
Ort: Aachen
Wiederkehrer
Ich bin dank Needlewitch seit gestern stolze Besitzerin eines KVV und Chrissy Very Happy

Ich kam total nervös im Studio an..und hatte wirklich Angst vorm Stechen und immer noch die Sorge, dass KVV bei mir anatomisch gar nicht möglich ist. In den Tagen davor, hat mir bei meiner Internetrecherche das Christina auch super gefallen. Das war also Plan B im Hinterkopf.

Soweit zu gut...letztlich kommt alles anders als man denkt. Very Happy
Andrea ist super auf mich eingegangen und ihre ehrliche, kompetente Ausstrahlung hat mir echt geholfen.
Zwei Sekunden geguckt..."Klar geht KVV bei dir"..
Ich war natürlich total erleichtert, gleichzeitig stieg aber auch die Angst.
Desinfiziert, Betäubungsspray drauf, halber Herzinfarkt in der Zwischenzeit und dann...ein mini Pieks bei dem ich mich total erschrocken hab, weil ich dachte "jetzt geht es los" und dann war schon alles vorbei. 😄
Wirklich ich hatte mit viel viel schlimmeren gerechnet. Augenbrauen zupfen tut mehr weh.
Schmuck einfädeln hab ich gar nicht gemerkt und fertig war das KVV.

Naja und dann....hat Andrea mir lieberweise das Christina mal angezeichnet, damit ich sehen kann, wie es zusammen aussehen würde.
Was soll ich sagen...es hat mich überzeugt und nach ein paar Minuten Bedenkzeit, die sie mir total geduldig eingeräumt hat, wollte ich es dann doch direkt haben. Laughing


Meine Angst war wohl doppelt so schlimm, wie beim KVV. Shocked
Warum? Ich weiß es selbst nicht.
Wahrscheinlich weil das KVV so ein Witz war, zu dem was ich erwartet hatte....da kann das Christina doch jetzt nicht auch so wenig weh tun?!
Naja...allen Mut zusammen genommen...(..auch hier, danke Andrea für deine Geduld !! Smile )...und dann Nadel angesetzt...Auuuu!!
Hat mir deutlich mehr weh getan als das KVV, aber auch hier 2 Sekunden Schmerz, Schmuck einfädeln war schon nicht mehr wirklich spürbar.

2 Stunden Autofahrt nach Hause und ne Nacht später, muss ich sagen : Ich bin begeistert!!! Smile

Danke ans Deep Metal , ich werd euch weiterempfehlen! 👍🏼
Vorheriges Thema: Intimpiercings und Bilder
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Sep 25 15:29:44 CEST 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01518 Sekunden