Re: Erfahrungsberichte Microdermals Sa, 28 November 2009 03:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
thomasduits ist gerade offline  thomasduits
Beiträge: 697
Registriert: September 2008
Ort: Hamburg
Forumsüchtig
">
ich wollte mal fragen, ob jemand schon damit erfahrung gemacht hat?
probleme wegen langen haaren? oder schal?
usw Wink
schonma danke im vorrausWar bei mir auch so. Nach einem Monat oder so rausgerissen.
Dann musste ich 1-2 Monate warten und konnte dann dort wieder eingesetzt werden.
Zu mir hatte er aber gesagt, falls es nochmal rausgehen sollte, könnte man es wegen dem ganzen Narbengeweber nich mehr reinmachen.
Aber seitdem is nix mehr passiert Smile Das ist genau so richtig und nicht anders Exclamation Also ich hab bei mir momentan das Problem, dass die Haut nicht nach-/zu-/zusammen wachsen will. Nach einer Woche siehts quasi noch genau so aus, wie frisch gestochen. Wenn ich da kein Pflaster drauf hätte, würd ich gar nicht wissen wollen, wo mein Schmuck jetzt liegen würde... also ich denke ich klebe ab, damit ichs nicht raus reiße, damit es in Position bleibt, damit keine Entzündung entsteht und momentan auch, um ein bisschen die Spannung von der Haut zu nehmen.

Ach so und trotz meines "Problemfalls" soll ich regelmäßig Luft ans Piercing lassen. Also brauchst du dir bei 10min ohne Pflaster wohl keine Gedanken zu machen WinkAha ok... dann sind meine halt nicht drehbar Very Happy
Dein SD ist vielleicht fest, aber da verwächst nichts. Ich zei


1 Nape -1 PA (4 mm)-2 Lobes-

6 Tattoos: Innenseite Oberarm, Handgelenk, Schulter(oben drauf) und Körperseite von Achsel bis Oberschenkel, rechter Ringfinger, Chestpiece

RIP: Snakebites, 3 vertikal Helixe, Inner Conch, Bw, Bn, Zunge, Pubic, Septum, Nostril, Labret, Eyebrow, 6 MD's,Eskimo-1 Rook

[Aktualisiert am: Sa, 28 November 2009 06:08]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Erfahrungsberichte Microdermals So, 29 November 2009 16:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kruemelmonster_88 ist gerade offline  Kruemelmonster_88
Beiträge: 176
Registriert: August 2008
Ort: Rapperswil, CH
Junkie
icht vernünftig halten können.
Mit Haaren und Schal kannst du da schnell drin hängenbleiben (und es im schlimmsten Fall rausreißen).
Wenn du den Kopf hin und her bewegst, ist an der Stelle viel Bewegung in der Haut. Ob das MD da richtig abheilt, vor allem, da dort bei Haare waschen die Gefahr besteht, dass das Shampoo dareinläuft, wage ich zu bezweifeln.

Warum möchtest du es dir an so einer selten zu sehenden Stelle setzen lassen, wenn ich fragen


Hab: 1x ZP, 1x Antidragus, 1x Rook, 2x Lobes, 4x MD, 2x BWP,6 Tattoos,
Will: Rook, Daith, Snug, Industrial, Inner und Outer Conch, 2 oder 3 MD's auf dem Schlüsselbein,KVV, 2.ZP,ev. BNP,Labret
RIP: ZP Nr. 2, Lobe, Helix
Re: Erfahrungsberichte Microdermals Mi, 23 Dezember 2009 02:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
max ist gerade offline  max
Beiträge: 1690
Registriert: Oktober 2008
Ort: Köln
Therapiebedürftig
nd jetzt ist es auch nicht mehr so schief (:



index.php?t=getfile&id=49482&private=0Wie lange hast du deins schon? Ich hab nämlich total schiss das die dinger irgendwann rauswachsen Confused ...Seit November.
Habs in den ersten fünf Tagen nachts abgeklebt, so hats mir meine Piercerin gesagt.^^ Mehr habe ich an dem Ding sonst noch nie gemacht und es hat noch keinen einzigen Mucks von sich gegeben..^^ Also ich stimme Peeptoe da zu... habe meine 3 am arm fuer ne woche nachts abgeklebt und das wars...mittlerweile sind sie 6 monate alt und alles Thumbs Up

mein madison MD hab ich sogar nur 2 tage abgeklebt und da sist supi...Hey zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken, mir zu meinem baldigen Geburtstag
ein Dermal Ancor zu schenken. Smug

Das wäre im Juni, kurz vor Sommeranfang.
Was muss ich grad in der Jahreszeit beachten?
Gibt es Möglichkeiten das Schwimm- und Sonnverbot
zu umgehen? Indem man das Dermal gut abklebt beispielsweise?
Hat da wer Tips und Erfahrungen?

Und was muss ich bei der Stelle beachten?
Dachte so an rechten Unterarm, oben drauf.
Hab viele Bändchen, also kommt es aufjedenfall so hoch,
dass die sich nich verhängen können und es rausreißt.
Grad im Sommer is die Stelle aber doch geeignet,
find ich. Oder? Ich mein, es bleibt keine Kleidung dran hängen..
..wobei es dadurch auch ungeschützter ist. Uh Oh

Und wie siehts mit der täglichen Pflege aus?
Und der Verheilung?

Wär supi, wenn ich Antworten bekomme.
Und nich gleich steinigen, wenns so Fragen schon zu hunderten
gibt. War lange nicht hier.

LG,
IchPflege wird dir vom Piercer erklärt werden und wie du es abkleben musst auch. Ins Wasser solltest du aber mindestens 4-6 Wochen nicht. Klar könntest du das umgehen, indem du deinen Unterarm gut in Folie einpackst und sehr gut abklebst, dass nichts durch kommt. Willst du wirklich so rumlaufen?
Wenn du nicht auf's Schwimmen verzichten kannst, warte bis die Saison vorbei ist.Kurze Zwischenfrage: Wie lange muss man MD's denn generell abkleben? Ich glaube, mal irgendwo gelesen zu haben, dass 2 Wochen okay sind, und dann halt nur nachts. Stimmt das so?Kurze Zwischenfrage: Wie lange muss man MD's denn generell abkleben? Ich glaube, mal irgendwo gelesen zu haben, dass 2 Wochen okay sind, und danach halt nur nachts. Stimmt das so?Bei uns gibt es MD's nicht oft, ich kenne hier im Umkreis nur ein Studio, die die setzen kann, und da kosten die umgerechnet etwa 55 Euro. Also ich habe ja 3 am Unterarm und ich ich hab das im November 2009 gemacht...

Und du hast schon recht das zum verheilen die T-shirt zeit besser ist. Ich denke man bleibt trotzdem ab und zu haengen, ich seh das ja bei mir.
EInfach beim Arm in den Aermel stecken muss man vorsichtig sein.

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich jemandem nciht sogar abraten wuerde...denn es ist schon ne echte umstellung!


ABER TOI TOI TOI, noch halten Sie alle 3 *auf holz klopf*

index.php?t=getfile&id=49685&private=0Wie gesagt ich habe nichtmal ne Woche abgeklebt...Und das dann auch nur Nachts und bisher halten die Dinger seit November 2009!

Ich denke einfach entweder ist das Loch halt tief genug und die dinger sind drin oder eben nicht... Very Happy

Ich hab mein MD ca. 2 Wochen abgeklebt, zwischendurch im liegen Luft dran gelassen, gereinigt.
Aber auch jetzt, nach über einem Jahr, wenn es mal zickt hilft abkleben bei mir wunder.
Und ich denke in der Anfangszeit ist es auch wichtig, das es nicht kippt!Ich habe am Unterarm ein Surfacepiercing, das ich auch mal im Juni hab Stechen lassen. Fand den Zeitpunkt ganz gut, so kam viel Luft dran und di


5x Lobes (1x10mm, 2x1,6mm als Orbital), Helix, Tragus, Inner Conch, BNP, ZBP, ZP, (ehem.) MD, (nun wieder) LBP

Mein Dhsini: <<KLICK>>

[Aktualisiert am: Di, 27 April 2010 21:47]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Erfahrungsberichte Microdermals So, 14 Februar 2010 09:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anonymous Coward
leerer Beitrag
Re: Erfahrungsberichte Microdermals Di, 06 April 2010 15:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
_Love_it_ ist gerade offline  _Love_it_
Beiträge: 1
Registriert: April 2010
Schnupperer
n würden...
allerdings stört mich deine Bemerkung, dass du sehr kleine Brüste hast...ich denke, dass es dadurch nicht schön aussehen wird, bzw. absteht... (ich habe Körbchengröße C und meines steht ein wenig ab, wenn ich keinen BH anhabe, denke, dass der Effekt bei dir dann noch größer sein wird)

Muttermale finde ich nicht als abschreckend gegen deine Idee.



Hast du´s denn mittlerweile machen lassen??? Würde mich ja schon interessieren...Foto vllt?Also ich finde drei tage ist ein bisschen wenig...

Ich würde da schon noch ein bisschen länger warten. Weiss ja nicht wie stark du an der stelle schitzt aber mir gefällt der gedanke : frische hauttasche und schweiß, mal so garnicht. Confused Hallo!
Ich habe nun seit 2 Wochen ein Microdermal am Sternum.
Alles ist super, es sifft nicht, blutet nicht...nur drumherum ist ganz leicht gerötet...

wie soll ich es weiter pflegen? klar...ich reinige es 2mal täglich vorsichtig mit klarem Wasser und klebe es nachts ab...aber sonst?
Octenisept darf man ja nur 2Wochen lang verwenden...

kann ich zusätzlich noch was machen?Hallo!
Ich habe nun seit 3 Wochen ein Microdermal am Sternum.
Alles ist super, es sifft nicht, blutet nicht...nur drumherum ist ganz leicht gerötet...

wie soll ich es weiter pflegen? klar...ich reinige es 2mal täglich vorsichtig mit klarem Wasser und klebe es nachts ab...aber sonst?
Octenisept darf man ja nur 2Wochen lang verwenden...

kann ich zusätzlich noch was machen?Du kannst es noch etwas mit milden Sachen behandeln, z.B. Salzwasser oder Kamillentee.
Re: Erfahrungsberichte Microdermals Mo, 12 April 2010 17:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
invisiblepinkdeni ist gerade offline  invisiblepinkdeni
Beiträge: 12
Registriert: Juli 2008
Ort: Mainz
Wiederkehrer
erlegen, damit nicht doch zum Arzt zu gehen?!
Piercerin schön und gut, die kann mir das Teil vielleicht wieder gerade richten, aber gesundheitstechnisch kann sie da ja auch nichts machen...
Also nicht dass ich da größere Behandlung benötige als nur Tyrosur auf die Wunde?!
Hab ja keine Lust, deshalb jetzt irgendwie krank zu werden!
Meint ihr, Arzt wäre sinnvoll, also zusätzlich zu Piercerin?
Und wenn ja, zu was für einem Arzt müsste ich damit? Hautarzt?Ich würde erst mal zum Piercer!
Falls du noch irgendwelche Medikamente brauchst, wird er dir sicher was sagen, bwz. du fragst einfach nach. Falls das dann was verschreibungspflichtiges ist musst du halt zum Arzt. Hausarzt sollt dann eigentlich reichen.

Gehst du nur zum Doc, rupft er dir es entweder aus, oder schickt dich zum Chirurgen, damit der es rausschneidet. Dabei solltest du bedenken, dass die meist unnötig große Schnitte machen und du die komplette Behandlung selbst zahlen musst.Aber kann ein Piercer erkennen, was da gesundheitlich zu tun ist?
Ich meine, es kann ja alles mögliche passieren, die Entzündung kann sich ausbreiten, Blutvergiftung und was weiß ich was..
Ich will ungern warten, bis ich halbtot im Bett liege

<3 hands are shaking cold
heartbeat's racing fast
but tonight it is heart and soul versus none <3
Re: Erfahrungsberichte Microdermals Sa, 29 Mai 2010 20:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mikka ist gerade offline  Mikka
Beiträge: 11363
Registriert: Mai 2009
Ort: Albstadt
Forengott

Betaisodonna zieht die Entzündung komplett ausm Körper. Den Tip hatte ich von dem Piercer, der sie mir entfernt hatte bekommen, der auch noch Krankenpfleger ist. Hallo,

vielen Dank für den Tip mit dem Betaisodona! Werde vorers trotzdem mal bei Tyrosur bleiben, da man die Mittel ja nicht so oft wechseln soll.

Wollte mal nen kleinen Statusbericht dalassen und wieder neue Fragen Very Happy

Also gestern abend und heute Morgen hab ich beim Saubermachen lediglich Wundwasser gesehen (und davon nicht viel), rot ists immer noch nicht. Schmerzen auch keine.

Wollte jetzt mal nachfragen wie ich weiter verfahren soll.

Wollte jetzt erstmal ne Woche lang Tyrosur mit Pflaster drüber drauf machen. Kann ich nach dieser Woche das Pflaster wieder ablassen? Oder schon früher ? Ist irgendwie gar nicht so leich


2x 16mm Lobes// 1x ZP// 1x Nostril// 1x BWP// 2x Tragus// 1x Fwd. Helix// 1x Labret// 2x Inner Conch// 1x Septum// KV Split// Impantate// Tattoos
R.I.P.: ABPs// KVV//5x Lobe// LBP// MD// Indu// 2x Helix


Life is an elk and than you run!

Re: Erfahrungsberichte Microdermals Sa, 10 Juli 2010 02:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das_Ich
Beiträge: 579
Registriert: Januar 2008
Forumsüchtig
s/smiley_icons/icon_thumbsup.gif" border=0 alt="Thumbs Up"> Hallo,

ich habe auch ne kleine Frage bezüglich der Aufsätze. Ich habe mein Dermal jetzt seit März diesen Jahres und seit iniger Zeit fällt mir auf, dass das weiße Steinchen irgendwie dreckig und trüb aussieht. Quasi so als sei Wasser zwischen das Metalgestell und das Steinchen gelaufen. In der Mitte des Steinchens in ein dunkler Fleck (da wos mit Kleber gehalten wird?) und um das Steinchen rum bildet sich ein dunkler Rand.

Mir ist klar, dass ich den Aufsatz wechseln lassen, muss nur hab ich dazu 2 Fragen:

1) Die Piercerin erzähte mir im März, dass sie Aufsätze eigentlich nicht wechselt (nur wenn man wirklich drauf besteht), weil sich so gut wie alle Dermals danach entzünden würden. Ist das wirklich so krass und wie kann ich dem vorbeugen?

2)
Re: Erfahrungsberichte Microdermals Di, 13 Juli 2010 20:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cherry_Chum ist gerade offline  Cherry_Chum
Beiträge: 58
Registriert: März 2010
Ort: Glis
Stammgast
te^^)
aber gut...wenn eine Piercerin das nun mit sterilen Handschuhen etc macht, wovon soll sich das Piercing dann entzünden???
Das Piercing an sich bleibt doch unter der Haut...


was sagen denn die erfahrenen Piercer dazu???

also wenn ich mich mal versehentlich gegen mein Anchor gelehnt hatte und es anschließend rundrum geschwollen und entzündet war, hat mir immer gut die Wundsalbe von Bepanthen geholfen - aber Achtung, nicht die normale! Da gibts eine mit antiseptischer Wirkung für verschmutzte Wunden - die wirkt Wunder!

LGhab gestern mein md über dem handgelenk entfernt,es war über 2 jahre alt und bis vor ein paar wochen auch immer brav,aber dann geschah folgendes:
auf einem konzert,ich hatte die hände grade oben,drängelte sich ein typ an mir vorbei.er hatte sonen rucksack mit maschen hinten dran auf.
mit solch einer blieb er am md häng
Re: Erfahrungsberichte Microdermals Mi, 11 August 2010 17:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miserabella ist gerade offline  Miserabella
Beiträge: 427
Registriert: Januar 2009
Ort: Mannheim, BA-WÜ
Alter Hase
ar. Ja, sowas in der richtung meinte meine Piercerin damals auch, weil ich doch so ein großer Schisshase bin und gleich nachgefragt hatte

Ich denk wenn man es wirklich will hält man den kurzen schmerz auch ohne aus! Thumbs Up
Der Schmerz ist sicherlich ertragbar, sonst hätten es nicht so viele ohne Betäubung gemacht. Das hälst du schon durch ^^!2 Wochen vor seinem 2. Geburtstag musste heute m


Ich bin neu hier, ich darf das!

...ist auch gepierct! 4x Normale Lobes (1x 5mm) 1x Tragus 1x MD R.I.P. 11.08.2010
Re: Erfahrungsberichte Microdermals Do, 07 Oktober 2010 15:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kleines_Ding ist gerade offline  Kleines_Ding
Beiträge: 2883
Registriert: August 2007
Ort: Saarland
Dem Forum verfallen





Und das "Nape"
Jaja, Mark malt gerne Laughing

index.php?t=getfile&id=53802&private=0@Momo

sau schön=)

haste toll ausgesucht gefällt mir =)

Jetzt will ich auch noch mehr..lool..mal sehen=)Sind soweit ich weiß einfach nur 2 Unterschiedliche Bezeichnungen für das Gleiche. Wink Lediglich zum Skindiver gibts dann nen UnterschiedDanke, kleines Ding. Ich bin auch total verliebt
schaefchen schrieb am Sun, 10 October 2010 20:03

Sind soweit ich weiß einfach nur 2 Unterschiedliche Bezeichnungen für das Gleiche. Wink Lediglich zum Skindiver gibts dann nen Unterschied


So kenn ich das auch nur.^^Jauchtz danke für eure schnellen Antworten!

hab mir den rauswachsenden Anker nun seit Freitag min nem Cent sehr straff abgeglebt; und,oh Wunder , es sieht nun viel besser aus, die Platte schimmert praktisch nicht mehr durch !!!!!
ich mach das nun noch ne weile vielleicht kann ich menen Liebling so retten
vielleicht hilft euch dieser Tip ja auch mal ......
Piercings:> 4 Lobes(2x10mm :2x1,2mm);Snakes,Septum,Vertikal Labret,Nostril,2BWP,MD Dekoltee <

Tattoo: re. Schulter,2Schwalben im Dekoltee,Kleeblatt auf dem Fuß
R.I.P : Inner Conch,Industrial,Medusa, zunge

[Aktualisiert am: Do, 07 Oktober 2010 15:19]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Erfahrungsberichte Microdermals So, 10 Oktober 2010 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Momo <3 ist gerade offline  Momo <3
Beiträge: 11076
Registriert: Oktober 2008
Ort: Fulda
Forengott

/td>


Und es lebt immer noch Smile
Medusa schrieb am Fri, 26 September 2008 12:42

Das im Nacken ist mittlerweile 1 Jahr und fast 4 Monate alt, die am Brustbein sind auch über ein Jahr bzw. ca. 1 Jahr alt, die beiden Sideburns waren nach nem halben Jahr raus und der erste Versuch am Brustbein nach einigen Monaten.


Und es lebt immer noch SmileHuhu,

aus aktuellem Anlass. Hatte 2 im Dekollete. Nr. 1 ist nach 1,5 Jahren ca. gegangen. Bin am T-Shirt hängengeblieben und das kurze Ende ist rausgeploppt. Hatte die Wahl zwischen reindrücken und rausreißen (Das lange Ende). Habs rausgerissen, was nicht weh tat, aber sehr lange gedauert hat und ich fand es ziemlich ecklig^^
Nr. 2 ist seit Montag weg, wurde 3,5 Jahre alt und ging auf dem selben Weg, Hab dran rumgefummelt, weil ich es raushaben wollte.
Narbe ist keine übrig geblieben, bzw. nur ein Minipunkt der weiß ist, wenn ich in der Sonne war. Sieht man aber nur, wenn man es weiß..

LGHallo ihr Lieben!


Nun wie einige ja wissen, war ich ne Woche lang im Urlaub und wollte mir ja eigentlich ein neues MD mitbringen, damit das Vorhandene nicht so allein ist.
Leider bekam ich ja nun die Absage. Meine Haut sei nicht geeignet, mein Gewebe viel zu fest.

Jetzt frag ich mich, bin ich mal wieder die Einzige, der es so geht, oder gibts hier noch andere mit selben Problem.

Ich war natürlich viel zu bedrückt, als dass ich noch nachfragen wollt, obs bei nem Surface evt. ähnlich bei der Haut sein würde und es auch verweigert worden wäre.

Mir ist bisher niemand bekannt, bei dem ein MD eben nicht gemacht wurde. Würde mich als sehr über andere Berichte, Erfahrungen, Meinungen, etc. freuen. Vielleicht mag ja au der ein oder andere der hier anwesenden Piercer was zu sagen.


Damit nicht gleich die Studiofrage zur Diskussion kommt, so viel, es war definitiv kein 0-8-15 Studio bei dem ich war.


Wenns schon was in die Richtung gibt, dann tuts mir leid, die Sufu hat mir nix ausgespuckt, bzw. wenn das Thema unnötig erscheint, dürft ihrs au gern löschen liebe Modis.Habe das von dir schon gelesen und ich muss sagen ich finde das sehr seltsam.. Das MD das du hast hält doch gut oder? Und müsste nicht gerade festes Gewebedann gut halten?
Oder ist da einfach das Problem das M

http://living-insanity.blogspot.de/

Have:
4 Lobes / Helix / 2 ZPs / Dermal (09.10.2010) / BWP / Septum / Inner Conch


RIP 3 Dermals // Rook Sad
Re: Erfahrungsberichte Microdermals Mi, 20 Oktober 2010 00:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mero-Chan ist gerade offline  Mero-Chan
Beiträge: 1982
Registriert: Dezember 2007
Ort: Nähe Hamburg
Therapiebedürftig
="images/smiley_icons/icon_sad.gif" border=0 alt="Sad"> Wie gesagt, nen Versuch wäre es ja mit Beta sonst immer noch wert. Meine Stecherin sagt au immer, so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig. Grad au weil Tyrosur ja n Antibiotikum ist, würd ichs mit Vorsicht verwenden. Betalösung ist super! Behadel derzeitig ab und an (wie schon Mikka sagt nur das nötigste) mein Rook damit, da war auch ne gemieine Beule, die ist schonmal weg Smile Also ich hab nur positives damit erlebt ^^Wenn die Platte schon draußen ist, ist bereits alles zu spät... Das ist komplett rausgewachsen und da hilft auch nur neusetzen.

2 Jahre ist auch schon ein stolzes Alter für MDs, da kannst du es ihnen nicht verübeln, dass sie jetzt mal rauswollen, also nicht traurig sein. Wink Die Platte ich ja nicht draußen, also der Md ist nicht gekippt oder so.

So, hab jetzt endlich mal ein vernünftiges Bild hinbekommen.
Ich hoffe es ist nun verständlich Smile Und so wie es auf dem Bild ist, ist es auch schon länger, das Md steht einfach so da rum Laughing



index.php?t=getfile&id=54292&private=0wtf? geh zum piercer! sieht für mich seeeeehr komisch aus 0.o die platte müsste ja parallel zum aufsatz sein. nicht so dass sie den aufsatz berührt...wtf? geh zum piercer! sieht für mich seeeeehr komisch aus 0.o die platte müsste ja parallel zum aufsatz sein. nicht so dass sie den aufsatz berührt...


edit: denkfehler/sehfehler... ich könnte mir vorstellen dass es eine riiiiiesige narbe geben wird :/ da hat sich ja bereits ein krater gebildet....War heute beim Piercer, er meinte so kann man nichts mehr dran ändern (reindrücken, abkleben etc.), nur entfernen halt, wenn ich es denn möchte. Ich denke es wird erstmal bleiben und ich werde mal sehen was passiert ^^ Es macht ja keinerlei Probleme oder so. War heute beim Piercer, er meinte so kann man nichts mehr dran ändern (reindrücken, abkleben etc.), nur entfernen halt, wenn ich es denn möchte. Ich denke es wird erstmal bleiben und ich werde mal sehen was passiert ^^ Es macht ja keinerlei Probleme oder so.

edit: Dieser "Krater" ist schon lange so. Mir ist es wohl nur nie aufgefallen, da ich ja sonst immer Aufsätze dran habe SmileWenn du "abwartest" wirst du eher unschöne Narben bekommen, als wenn du es nun entfernen lässt.. Wieso? Er wächst ja nicht raus oder so, er steht nur einfach so raus. Ich wüsste nicht


°~°~ Rechtes Ohr: 4x Lobe (1x6mm), 1x Tragus | Linkes Ohr: 5x Lobe (1x6mm), 1x Fwd. Helix, 1x Inner Conch °~°~ Gesicht: 1x ZP, 1x Labret (mittig) °~°~ Restlicher Körper: 3x Sternum-MD, 2x BWP, 2x BNP, 1x KVV °~°~
Re: Erfahrungsberichte Microdermals Mo, 22 November 2010 22:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
xter ist gerade offline  xter
Beiträge: 1843
Registriert: Juni 2008
Ort: NRW
Therapiebedürftig
ter der Haut ab, würd ich jetzt mal sagen und deswegen ist's normal, hat Mikka ja schon gesagt =DPuh, da bin ich ja beruhigt Smile
Ja der Fleck, geht langsam zurück und aufgehört zu bluten hats auch endlich Very Happy

Danke für die schnellen Antworten!! Surprised

Ich schwör auch auf Betaisodona Smile Hab meine MDs seit 3,5 Jahren oder so, und sie entzünden sich relativ selten. Das machen sie eigentlich nur wenn ich beim Sport viel schwitze oder hängen bleibe oder ähnliches...

Für mich hört sich das so an, als würdest du das nie fertig behandeln bis es ganz abgeheilt ist. Das dauert schon deutlich länger als eine Nacht. Ich mach immer, bis man keine Anzeichen einer Entzündung mehr erkennen kann und dann noch 2 Tage länger.
le_vent schrieb am Wed, 03 September 2008 20:41

Miller schrieb am Wed, 03 September 2008 20:24

Habe meins nun seid einem Jahr.
Ich klebe nie ab. Ich bin auch schon desoefteren haengen geblieben, aber "rausgeploppt" ist das nie. Und am Unterarm hat es gerade im Sommer doch so einige Gefahren, die lauern^^


dito (hab allerdings 2 am handgelenk)

+ eins am dekolletee seit anfang 2008
alle noch drin


immernoch
Maeror schrieb am Thu, 22 October 2009 23:37

Maeror schrieb am Wed, 03 September 2008 19:15

Hab meines seit 15.Oktober.07 an der Hand und keine Probleme damit.


Nau jetzt schon 2 Jahre Smile


3 Jahre Very Happyhey ihr...ich hab ein thema welches mich aus diversen gründen schon länger beschäftigt. und zwar, was ist eigentlich in einem notfall mit den ganzen piercings oder mds die man hat?

Mich würden folgende Dinge interessieren:

1. Wenn man aus irgendeinem Notfall ins KH kommt und z. B. nicht mehr bei bewus


14 Piercingeinheiten - 0 Anker - 1 Hautbild - 2 Ex-Anker
Re: Erfahrungsberichte Microdermals So, 23 Januar 2011 17:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
cookie :) ist gerade offline  cookie :)
Beiträge: 4139
Registriert: März 2009
Dem Forum verfallen
uss, das sitzt mir zu locker Neutral


moment mal?? scheinen deine nur wegen der farbe so gross?^^

Ich weiss nicht Laughing Dunklere Farben (vorallem schwarz) wirken doch kleiner als hellere, nicht?Hilfe? Sad Also das gleiche problem hatte ich auch. Hab das md jeden tag zwei mal ausgiebig in salzwasserlösung getränkt und danach so ne wundauflage genommen, diese auch noch in salzwasserlösung getränkt und dann das md damit Abgeklebt. Aber mit ziemlich viel druck weils bei mir auch noch rauswollte.

Hat bei mir so bestens geklappt WinkIch hab für meine beiden 130¤ bezahlt.Hm, hab da ja auch mal drüber nachedacht... aber ich hab eher 3 Narben nebeneinander, weil es in der Mitte auch ne Wunde gab, das sähe dann bei mir sicherlich blöd aus. Neutral Hm, hab da ja auch mal drüber nachgedacht... aber ich hab eher 3 Narben nebeneinander, weil es in der Mitte auch ne Wunde gab, das sähe dann bei mir sicherlich blöd aus. "Der Tag wird kommen, an dem das Töten eines Tieres genauso als Verbrechen betrachtet werden wird wie das Töten eines Menschen."
Leonardo Da Vinci

[Aktualisiert am: So, 23 Januar 2011 17:24]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Erfahrungsberichte Microdermals Di, 22 Februar 2011 13:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lehony ist gerade offline  Lehony
Beiträge: 8
Registriert: Februar 2011
Wiederkehrer
g zeigen müssen. also ich hab meins in Magdeburg für 66 Euro inklusive Schmuck (Glitzersetin) bekommenalso ich hab meins in Magdeburg für 66 Euro inklusive Schmuck (Glitzerstein) bekommenda hab ich gleich auch mal ne frage. ich hab jetzt ein DA (MD, is das selbe, ne?) und ich will mir noch 2 dazustechen lassen, sodass 3 in einer linie untereinander sind und jetzt kommts Very Happy ich möchte das oberste in einer großen größe, das mittlere in einer kleineren größe und das untere noch kleiner. ich stell mir das irgendwie schick vor. theroretisch geht das, oder? ich denk mal, is nur schwierig zu machen, weil man eben genau den gleichen abstand haben muss zu dem mit dem größeren aufsatz und zu dem mit dem kleineren. ich hoffe mal das geht?hat damit noch keiner Erfahrung??? bitte schreibt mal.....Ich hab 3 unter dem Bauchnabel und als ich mir letztes Jahr den rausgewachsenen neu setzten lassen hab, sind wir kurz auf das Thema zu sprechen gekommen.
Der Piecer meinte, wahrscheinlich würde der Körper es während der Schwangerschaft abstossen, also würde es beginnen rauszuwachsen, wegen der homonellen Umstellung und er würde daher dazu raten, die am Anfang zu entfernen.
Keine Ahnung, ob das stimmt.
Oke, der schwach sichtbare blaue Fleck ist immer noch sichtbar -.- Ich vermute, dass ich tatsächlich allergisch oder sonstwie auf das dauernde Pflasterwechseln reagiert habe.
Sind mittlerweile gut 3 Monate alt.
Habt ihr irgendwelche gute Cremen oder Salben, damit man die dunkle Verfärbung wegkriegt?

Es gibt doch auch welche für blaue Flecken und Narben habe ich
icon10.gif  Re: Erfahrungsberichte Microdermals Di, 03 Mai 2011 00:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
partybiene* ist gerade offline  partybiene*
Beiträge: 11
Registriert: April 2011
Ort: Kassel
Wiederkehrer
Kann man ja abwaschen.

Farblos wäre Tyrosur.Also ich hätte bedenken mit was farbigen an ein SD zu gehen. Kann man ja nicht einfach wechseln wenn sich der Stein verfärben würde.jaaa genau, das is meine große Sorge. ^^ Da is bestimmt irgendwo ne Ritze, wo's braun reinläuft und dann sieht der durchsichtige Stein bestimmt nimma so hübsch aus...

Werds nun evtl mal mit diesem Chlordioxid probieren (die Frau schwört da ends drauf), wenn ichs morgen dorthin schaff. Ansonsten wohl Tyro - hört sich ja echt vielversprechend an Very Happy Laut deinem Profil bist du 15 (vllt auch schon 16), ich weiß nicht ob dir dann schon ein MD gesetzt wird.
Wie schmerzhaft das ist, ist für jeden unterschiedlich. Ich fand das Einsetzen eher unangenehm, was vllt auch an meinem festen Gewebe liegt (die Piercerin meinte dann ist das Ein


|| 5x Lobe || 1 MD ||

[Aktualisiert am: Do, 12 Mai 2011 01:44]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Erfahrungsberichte Microdermals So, 05 Juni 2011 20:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rauris ist gerade offline  Rauris
Beiträge: 41
Registriert: Juni 2011
Ort: Österreich
Wissbegieriger
ich auch so mit BNP und ABP?? Sind ja eigentlich auch Oberflächenpiercings.hab zwei MDs am Brustansatz,die nun 6 Monate alt sind.naja das sind oberflächenpiercings die ja nich mit surfacebar gestochen werden...aber ich würde scho davon ausgehen,dass die auch sehr häufig nach vielen jahren rauswachsen...mein bnp hat sich auf ca 5-6 mm gekürzt...stört mich ansich aber nich und hängen bleiben tut ich damit auch nich...und abps sieht man hier im forum öfter rauswachsen..Bei meinen MDs war spätestens nach ca nem halben Jahr nichts mehr zu retten.
Kann allerdings auch bei mittlerweile 8maligem raus - und wiedereinsetzen damit zusammenhängen Smile
Das Nape hält sich da tapferer. Aber nun gut, hängt halt einfach mit dem Träger zusammenIch hol den thread hier einfach mal so aus der halben versenkung wieder raus um nicht noch mehr rumzumüllen!
ich würd ganz gern mal wissen ob der piercer wirklich nen schnitt machen muss um die dinger rauszunehmen? ich hab zwei neben dem rechten auge und hätt so gern nur ne kleine narbe !^^ sie ziecken nämlich leider schon sehr lange immer stärker rum und da läuft dann morgens der pure eiter raus!
war schonbeim piercer (den ich jedoch nciht gut kenne da ich voin hamburg nach trier gezogen bin) und der meintder m


piercings: lippenbändchen, labret mittig, tragus, nostril, madonna, zunge, magic cross (KVH+KVV)
dermal anchors: 2x schlüsselbein, venushügel
lobes: aktuell 6mm
Re: Erfahrungsberichte Microdermals Do, 30 Juni 2011 19:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DasJulchen ist gerade offline  DasJulchen
Beiträge: 215
Registriert: Dezember 2005
Ort: München
Freak

Piercer falls sie schlimm sind und falls sie schief liegen werden sie getaped. Stück Pflaster darunter und gut ist die Sache.

du könntest mir wenn du magst bissel was über deinen erzählen. Wollte mir auch gerne einen nebem dem Auge stechen lassen allerdings bin ich bisschen unsclüssig wie das bei uns Mädels mit dem Schminken etc. ist... erzähl doch mal SmileKurze Frage, waldelfe, was ist "lasern" und warum und wie...? Very Happyalso mien Piercer lasert dir Dinger immer mit nem kleinen Lasergerät. Er sagt dadurch wird die Tasche, in der das ganze Wundsekret und die Entzündung liegt erwärmt und der Laser trägt dann sozusagen zum Heilungsprozess bei.

Ich konnte mir das ganze am Anfang auch nicht wirklich vortellen aber es klappt wirklich. Man sieht danach deutlich das es abschwillend wirkt und die Rötung zurück geht.Wärme, die zum Heilungsprozess beiträgt?
Hm, hab ich noch nie gehört. Aber wenn's hilft. Kennt das noch jmd von euch?
Weißt du evtl die Marke des Lasers oder wie diese "Technik" heißt?
also ob das was bringt oder nur vom glauben abhängt weiß ich nich...
aber meine mum hat auch so n kleines gerät und das hat sie immer verwendet, wenn einer unserer hunde/katzen ne op hinter sich hatte...
laut ihren aussagen sah es viel schneller wieder "schön" aus und war auch nich mehr so rot...
waldelfe schrieb am Thu, 07 July 2011 22:19

Also meine Skins (hab drei am Arm) sind regelmäßig entzunden wenn ich d

Have: Bauchnabelpiercing,
Rook, Inner Conch, Outer Conch, 2 Lobes á 5 mm, Labret, Nostril, 3 MDs im Dekolleté, beide BW, KVH

Want: Medusa, Zunge

R.I.P: Christina - Zunge
3 Tattoos
Re: Erfahrungsberichte Microdermals Sa, 23 Juli 2011 14:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
cranberry ist gerade offline  cranberry
Beiträge: 56
Registriert: Dezember 2009
Ort: Mülheim
Stammgast

mg src="images/smiley_icons/icon_smile.gif" border=0 alt="Smile">

LG
xter

PS: Bilder hänge ich nur an. Nicht, dass es jemand "ekelig" findet. Very Happy

kamillentee mit nem esslöffel salz? hab heute gerade gehört dass das helfen KANN. kamillentee reinigt das gewebe und das salz zieht flüssigkeit, welche nicht da hin gehört...Meins ist zwar auf der Brust, aber die letzten 2 Zickereien sahen auch so aus. Habs mit Salzwasser und Betalösung auch wieder in den Griff bekommen. Zeitweise dachte ich auch, gleich springts raus, zum Glück hat es sich aber wieder beruhigt und wurd wieder normal.

Drück dir die Daumen und ich leide mit, meins eitert grad au wieder rum Sad
bymyself schrieb am Tue, 15 April 2008 0
Re: Erfahrungsberichte Microdermals Mi, 26 Oktober 2011 16:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sophisticated ist gerade offline  sophisticated
Beiträge: 432
Registriert: Mai 2011
Alter Hase
s/servlet/linkableblob/de_homepage/36466/data/media_1-data.png?v=1315477679000" target="_blank">sensitiv Pflaster nehmen. Die schonen die Haut mehr. Die habe ich auch benutzt nachdem meine Haut total gereizt war und war völlig zufrieden Wink
Außerdem sind die auch Luftdurchlässig.okay. danke für deine Hilfe.

Dann werde ich nochmal kurz auf die großen Pflaster umsteigen, damit sich die Haut beruhigt und dann bald aufhören zu kleben. Smile Mit sterilen Kompressen und sensitiven Plasterstrips kann man sich auch relativ kostengünstig abpflastern und ist mit Größe des "Pflasters", Form und Position flexibler.meine 3 schatzis - seit 3 tagen jetzt. Kann nur noch keine Hosen anziehen, sonst zicken se zum Glück noch null rum Smile

index.php/fa/61867/0/

index.php/fa/61868/0/Hallo Ihr Lieben!

Mich reizt seit einigen Tagen der Gedanke mir ein MD am Dekoltee setzen zu lassen.
Da ich schonmal eins an der Hand hatte, welches nach nem halben Jahr ganz hässlich raus gewachsen ist, bin ich jetzt etwas skeptisch Rolling Eyes
Was habt ihr denn für Erfahrungen gemacht? Ists gut verheilt? Hats gehalten?
Ich war Heute auch schon mal bei meinem Piercer um mich zu informieren. Er hat sich meine Wunschstelle mal angeschaut und gemeint das würde bei mir gut gehen.
Das bestärkt mich natürlich wieder. Rolling Eyes
Nun bin ich aber natürlich auf Eure Erfahrungen gespannt! Berichtet so viel Ihr könnt! Danke! Wink
Hallo Ihr Lieben!

Mich reizt seit einigen Tagen der Gedanke mir ein MD am Dekoltee setzen zu lassen.
Da ich schonmal


Habe 3 BNP's | 2 Lobe gedehnt [3 & 3,2 mm] | 1 Spiderbites | 3 Fwd Helice | 1 Tragus | 3 MD's | 2 BWP's | 1 Herz-Implantat | 5 Tattoo's
RIP Labret | Snakebites | Helix
Re: Erfahrungsberichte Microdermals Di, 10 Januar 2012 20:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
AEBA333 ist gerade offline  AEBA333
Beiträge: 157
Registriert: Juni 2011
Ort: direckt aus der Hölle
Junkie
n auf, das ein Bläschen (sah zumindest so aus) unter dem Dermal ist. Bin leicht mit Zewa dagegen und mir floss eine weißliche Substanz (nicht dicklich) entgegen. Hab also mit dem Zewa erstmal alles gründlich weggemacht.

Gestunken hat es nicht, gelblich war es auch nicht. Trotzdem gehe ich von eiter aus, weil es ja auch immer noch wehtut. Ob es rot ist seh ich nicht mehr wegen der Betaisodonna Lösung (die verfärbt die Haut orange).

Nun, soll ich weiter mit Betaisodonna dran oder Tyrosur nehmen?
Glaubt ihr, dass ist ne dicke entzündung?


Wäre über jede Hilfe glücklich!
Ich will es nicht verlieren. Sad


Edit:
Soweit mein Freund und ich es beurteilen können, ist es kaum noch rot und geschwollen auch nicht. Aber es tut halt noch weh (so ein Druck-Schmerz wenn man drankommt) und es juckt gerade wie sau. Rolling Eyes Weiß keiner was? Sad



Habe LO Conch 4 mm dragus 1,6 mm Lobe 1,6 mm RO Indu 1,6 x 30 mm 2x LBW gekreuzt 2x RBW gekreuzt 1x Briddge 1,6 mm 1x Havada 1,6 x 18 mm Frenum 1,6 mm 2 Dm Schlüsselbein 1weiteres lobe 1,6 mm ein zungenbändchen 1,2 mm Rip 8 mm Lobe
geplant tatou indo gekreuzt 1x weitres indu, 1x Ampa 1x Apa 9 Havadas mehr auf der Brust implant couterbranding
Aw: Erfahrungsberichte Microdermals Di, 20 November 2012 13:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Darky ist gerade offline  Darky
Beiträge: 72
Registriert: Juli 2012
Stammgast
e solang es nich anfängt zu siffen eitern dick zu werden oder anfängt zu schmerzen kann er bleiben hat sich den 2 mal angeschaut und das ist jetzt ein halbes jahr her und er hält wieder bombenfest eiter nicht oder sonstigesGenau und das ist ja das selbe Prinzip.. ich glaube, ich versuch es einfach mal. Danke Smiledie steinchen passen auf jeden schmuck mit innengewinde in der entsprechenden materialstärke. obs barbell oder md ist, ist egal. es gibt ja mittlerweile auch md mit aussengewinde.

ich hab mir das aber auch schon angeguckt als öhrchenschmuck mit einem innengewinde-stud. vorallem wenn der stichkanal schnell beleidigt ist durch ein aussengewinde beim stud-wechsel Very Happydie steinchen passen auf jeden schmuck mi
Aw: Erfahrungsberichte Microdermals Sa, 24 November 2012 10:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Crazy Fiera ist gerade offline  Crazy Fiera
Beiträge: 11
Registriert: November 2012
Wiederkehrer
d dafür möchte ich halt keine Kugeln, sondern "flachere" Aufsätze. Nur frage ich mich,welche denn in Natura schicker aussehen SmileJa, das wäre klasse.. Smile
Muss aber nicht angelegt sein..Ein reines Foto vom Aufsatz reicht mir schon. Im Fotothread kann man leider nicht immer erkennen um welche es sich handelt.

Ich habe keine MDs, i


Have: 2 x Lobes, 1 x Helix, 1 x Tragus, 2 x BWP, 1 x BNP, 3 x Dermal Anchor

R.I.P.: Industrial, Inverse BNP
Aw: Erfahrungsberichte Microdermals Fr, 01 Februar 2013 21:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anonymous Coward
gen auf mein Piercing. Uh Oh

Kennt dieses Phänomen sonst noch jemand?
Irgendwelche Erfahrungsberichte?

Schönen Abend,
heimli
Hatte das mal bei nem entzündeten Helix. Hatte einen Kakao mit Schuss getrunken- also nicht einmal besonders viel- und daraufhin hat es wirklich heftig pulsiert und ist so angeschwollen, dass ich dann doch zu Tyrosur greifen musste.
Es war bei mir halt vorher schon entzündet...Hallo

Was habt ihr mit ein entzündeten MD gemacht. Meiner hat gestern geidert und nun ist er dick und rot.
Hab
Aw: Erfahrungsberichte Microdermals Sa, 06 April 2013 17:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schokoholikerin ist gerade offline  Schokoholikerin
Beiträge: 98
Registriert: Januar 2011
Stammgast
iel Geld auf Fortbildungen angeignet hat,, es nicht kostenlos an Laien weitergibt. Ganz einfach.

Des weiteren gibt es Piercings, die man an sich selbst nur verhauen kann. Man könnte irreparablen schaden an Gefäßen und Nerven anrichten. Wenn man ein Zungenpiercing einfach ins blaue sticht, kann man ein ziemlich großes Gefäß verletzten und verbluten. Die Verantwortung will einfach keiner Übernehmen.
Und wer behauptet, dass er seine Zunge vorher ordentlich durchleuchtet hätte soll mir das bitte mal vor machen..
Rhún schrieb am Fr, 12 April 2013 23:48

Im Ernst, sprich mit deinem Piercer darüber, denn je nach Stelle verwendet man durchaus vollkommen andere Einsätze.


Mehr wollte ich doch gar nicht wissen. Ich dachte das ist so konkret wie beim Surface, dass man da wirklich nur einen bestimmten Einsatz verwenden sollte.


[quote title=Liliales2 schrieb am Sa, 13 April 2013 19:59]Ich frag mich, warum hier alle so aggresiv werden, wenn jemand auch nur vermuten könnte, dass jemand sich selbst pierct?!
Rhún schrieb am Fr, 12 April 2013 23:48


Bloxi schrieb am Sa, 13 April 2013 21:50
Weil ein Piercer, der sich sein Wissen über viele Jahre, für viel Geld auf Fortbildungen angeignet hat,, es nicht kostenlos an Laien weitergibt. Ganz einfach.


Des weiteren gibt es Piercings, die man an sich selbst nur verhauen kann. Man kön

Have: 2x Helix, 3x Lobe, Rook, BNP, Nostril, RIP : Transdermal am Hals, Zunge, Augenbraue horizontal

Aw: Erfahrungsberichte Microdermals Di, 09 April 2013 13:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
EnemaBulldozer ist gerade offline  EnemaBulldozer
Beiträge: 206
Registriert: Oktober 2009
Ort: RLP
Freak
machen..
Rhún schrieb am Fr, 12 April 2013 23:48

Im Ernst, sprich mit deinem Piercer darüber, denn je nach Stelle verwendet man durchaus vollkommen andere Einsätze.


Mehr wollte ich doch gar nicht wissen. Ich dachte das ist so konkret wie beim Surface, dass man da wirklich nur einen bestimmten Einsatz verwenden sollte.


Liliales2 schrieb am Sa, 13 April 2013 19:59
Ich frag mich, warum hier alle so aggresiv werden, wenn jemand auch nur vermuten könnte, dass jemand sich selbst pierct?!


Bloxi schrieb am Sa, 13 A


Have: 2,5 mm Septum, 2 x 32mm Lobes, Inner Conch, Cheeks, Eskimo, Dermal Anchor, ZP, KVV, Double Nostrils
R.I.P.: Industrial, Rook
Next: Inner Conch

follow me: http://weak4.tumblr.com/
Aw: Erfahrungsberichte Microdermals Sa, 27 April 2013 11:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moni ist gerade offline  Moni
Beiträge: 2898
Registriert: Juni 2010
Ort: Land der Horizonte
Dem Forum verfallen
nk.gif" border="0" alt="Wink" />
zumal du in deinem besonderen fall deine verbrennung bzw erfrierung nur unnötig mechanisch reizt. ob bepanthen jetzt so das richtige ist, kann ich dir nicht sagen... aber pass auf jedenfall auf, dass es nicht in den "stichkanal" kommt. das zeug zersetzt sich relativ schnell und auf ranziger basiscreme wächst auch so einigesDankeschön für diese ausführliche Erklärung Very Happy Handschuhe benutze ich echt nicht, aber ich benutze eine gute Seife & wasche mir die Hände 2 mal bevor ich was am dermal mache ^^ hab ich jetzt schon seit Dezember

index.php?t=getfile&id=67586&private=0
das war direkt nach dem stechen und das nächste 1 Woche später
index.php?t=getfile&id=67587&private=0

bin mir nicht sicher ob ich den Aufsatz wechseln lassen sollDiesem Piercer solltest du den Rücken kehren, Eisspray sollte eigentlich gar nicht verwendet werden, schon gar nicht wenn man da keine Ahnung von hat und nicht mit umgehen kann.

Die 'Ferndiagnosen' der anderen kann ich natürlich nur bestätigen.

Wenn ich es richtig sehe ist ein Verbrennung ja ein wenig vom DA entfernt, wenn du da etwas vorsichtig bist kannst und solltest du es ähnlich wie eine normale Verbrennung oder Sonnenbrand behandeln, Aleoveragel ist da zum Beispiel ganz gut, ich würde allerdings etwas vorsichtig sein, pass auf das da nichts an den DA kommt.

Unmöglich sowas, ich würde dir wirklich davon abraten den Piercer weiterhin zu besuchen.Bei Dermal Anchors gibt es natürlich etwas kritische Stellen die sehr gern Zicken (zum Beispiel irgendwo an der Hand oder a


1 Lobe, 1 Helix, 1 InnerConch, 2x 18mm Lobes, VL, ZP, Medusa,Lippenbändchen,Septum, 2x BWP, 3x MDs am Arm, 3 MDs am Brustbein
9 Tätowierungen

Aw: Erfahrungsberichte Microdermals Mi, 09 Oktober 2013 23:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
angelicaghoul ist gerade offline  angelicaghoul
Beiträge: 195
Registriert: Januar 2012
Ort: Hamburg
Junkie
en andern aber nur bei genauem hinschauen aufgefallen.
Dies ist sowieso eine Stelle, die nicht jeder sieht (halt du und dein Freund).

Wenn es DICH stört (egal ob gerade oder schräg gestochen), dann nimm es raus. Wenn es aber nur deinen Freund stört, dann lass es drinn. index.php?t=getfile&id=68345&private=0Hallo Leute,
Ich habe hier schon etwas geschnüffelt aber nicht direkt Antwort bekommen. Seit mir bitte nicht böse falls ich doch was überlesen habe. Also es geht um meine Anker siehe Bild, sie sitzen mittig Ca 3 cm unter der Luftröhrenschnittstelle Smile . Wie man sieht liegen sie nicht auf der Haut auf. Meine Piercering sagte allerdings Vorgestern erst zu mir , dass sie gut sitzen. Ich habe 2 Wochen abgeklebt , nun gut wahrscheinlich auch nicht richtig , weil wo ich mich hin gelegt habe lag das Pflaster auch nicht direkt auf den Aufsatz, sondern stand etwas weg. Sie sind Ca 4 Monate alt. Das man sie nicht mehr senken kann ist mir bewusst. Der Eine ist nicht sehr weg von der Haut , doch der Andere nach einer Entzündung , nun 1 mm (gemessen) . Meint ihr ich kann es trotzdem so lassen oder bekomm i Probleme wegen heraus wachsen??? Sad
Habe gelesen , wenn er einen 1 mm ab steht ist es nicht schlimm , so lange man keine Probleme mit hat , ob Optisch oder wegen Entzündung.

Ich zermarter mir schon ewig meinen Kopf , ob lassen , ob neu setzen Shocked

Dann hätte ich noch eine Frage
Wenn ich das Metermaß ran halte , beträgt der Gewindesteg (außen) 2 mm , wisst ihr zufällig


HAVE: Lobes x9, Helix rechts (Februar 2012), Nostril links (10.04.2012-wieder gestochen März 2015), Helix links (08.06.2012), BWP x2 (07.09.2012), Tragus links (11.10.2012), Tragus rechts (April 2013), Zungenpiercing (16.08.2013), Septum (Mai 2014), Forward Helix (Ende 2014), Snakebites (Mai 2015), Rook (02.10.2015)

RIPS: KVV (06.06.2013), Chrissy (Juli 2013), DA Sternum (2013), Lippenpiercing, mitte untere Lippe (Dezember 2014)

[Aktualisiert am: Mi, 09 Oktober 2013 23:09]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsberichte Microdermals Mo, 12 September 2016 22:04 Zum vorherigen Beitrag gehen
Oachkatzlschwoaf ist gerade offline  Oachkatzlschwoaf
Beiträge: 7
Registriert: September 2016
Wiederkehrer
ich hab heute mein zweites md bekommen ... das erste sitzt überm wangenknochen, das zweite jetzt etwas höher, schräg drüber in richtung schläfe

das erste ist jetzt knapp 1 1/2 jahre alt, ich hatte nie probleme damit, es ist gut abgeheilt. das machen tat nicht weh, hat nur etwas gebrannt.

heute hat es etwas länger gedauert, die piercerin ist noch relativ neu und hat an mir heute ihr erstes md gemacht.
es hat gebrannt und sie musste die platte zweimal reinmachen weils erst nicht so gut saß. jetzt bin ich sehr zufrieden damit, ist natürlich noch abgeklebt ^^
es hat wie beim ersten mal etwas gebrannt. das reinstecken der platte hat etwas mehr gedrückt. ansonsten wars eig. gleich wie beim ersten mal vom gefühl her.
für mich war etwas unangenehm, dass die langjährige piercerin ihr erst jeden schritt sehr bildlich erklärt hat und sowas kann ich nicht hören - dann geht meine phantasie mit mir durch :/ (aber sowas kann ich zb vor medizinschen eingriffen auch nicht hören oder in büchern lesen - krieg dann direkt ein flaues gefühl und mit dem kreislauf gehts bergab)
beim tatsächlichen machen des md war mit meinem kreislauf aber alles in ordnung. ich hab trotzdem danach etwas traubenzucker bekommen, anscheinend war ich schon ziemlich weiß.

ich bin ein absoluter dermal-fan - sehen hammer aus und sind vieeeel angenehmer gemacht zu bekommen als die piercings

edit:
mein erstes hat so gut wie überhaupt nicht geblutet nachdem es mal drin war, das zweite blutet iwie schon mehr. ich hab diese sterilen pflaster, die man auch für offene wunden zum zukleben verwendet drauf und das sieht schon ganz schön brutal aus grade oO" hoffe bis morgen blutets nicht mehr, würd ungern so raumlaufen x__X


1 x Zunge, 5 x Labret, 2 x Nostril, 1 x Septum, 4 x Lobe (2 gedehnt), 2 x Dermal, 1 x Nippel, 1 x KVV

RIP: 1 x Bauchnabel, 2 x Daith

geplant: 1 x KVH, 1 bis 2 x Surface, 1 x Bridge, ....

[Aktualisiert am: Mo, 12 September 2016 22:11]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Wie alt ist euer älltestes Micro und wie alt sind die Micros geworden, die schon gezogen wurden...
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Nov 25 12:33:08 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01187 Sekunden