Das Piercing-Forum
Piercing - Tattoo - Bodymodifikation

Happy Birthday to feries (30)
      
  • Mitglieder
  • Suche
  • Hilfe
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Startseite
Startseite » PIERCING » Intimpiercing » PA dehnen
PA dehnen Mo, 25 Mai 2009 15:01 Zum nächsten Beitrag gehen
carsten72 ist gerade offline  carsten72
Beiträge: 109
Registriert: Mai 2008
Ort: 486.... BOR
Junkie

Hallo zusammen,

ich habe hier schon viele Threads zum Thema dehnen gelesen, aber so ganz gefunden habe ich nicht, was ich gesucht habe.

Das man einen PA dehnen sollte ist klar, aber kann ich ihn auch zu schnell dehnen oder "überdehnen"?

Meiner wurde mit 2,4mm gestochen. Nach 3,5 wochen konnte ich ohne große Mühe, nur mit etwas geduld und vaseline, nen 3,2mm ring einsetzen. Er fühlte sich von Anfang an angenehmer als der 2,4mm Ring an und ich hatte keine Problme und es fühle sich auch nicht gereizt an. Jetzt, knapp 2 Wochen später habe ich das Gefühl, das ich mit der gleichen Methode schon auf 4 mm gehen könnte.
Kann man das "wagen" oder sollte ich noch was warten? Ich bin keine Freund von zu großem Schmuck und habe für meine Geschmack auch bei 4 mm mein Ziel erreicht. Interessant finde ich es aber dennoch immer wieder, wenn ich höre das jemand 10mm oder gar 12mm Schmuck trägt. Ist das noch komfortabel oder kann es eventuell sogar problematisch sein?

Wie finden die Frauen hier so heftig beringte ...? Wie fühlt sich das für Euch beim Sex an, wenn der Ring doch recht groß/stark wird?

Vielen Dank,
Carsten
Re: PA dehnen Do, 28 Mai 2009 04:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kavalier ist gerade offline  Kavalier
Beiträge: 17
Registriert: Mai 2008
Ort: Cottbus
Wiederkehrer

wenn dein Gefühl sagt, bei 4mm ist Schluß ist das doch OK,
bei sind bei den 2,4mm Schluß. Habe die Erfahrung gemacht, viel stärker und größer den Schmuck mögen die Frauen an der stelle auch nicht


Dolphin, Dydoe, Pubic, Frenulum, PA, Hafada, BW
Re: PA dehnen Do, 28 Mai 2009 12:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dr.Knallgas ist gerade offline  Dr.Knallgas
Beiträge: 90
Registriert: Juli 2008
Ort: Hamburg
Stammgast

hi
also ich hab immer min 3 wochen gewatret mit dem nächst größeren ringlein und bin imoment am überlegen ob ich nicht auf 8mm gehe


Das Herz stirbt einen langsamen Tod, wirft Hoffnung um Hoffnung ab wie welkes Laub bis eines Tages keine Hoffnung mehr übrig ist ! Bis nichts mehr bleibt.
R.I.P Frenum
Re: PA dehnen Do, 28 Mai 2009 13:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
carsten72 ist gerade offline  carsten72
Beiträge: 109
Registriert: Mai 2008
Ort: 486.... BOR
Junkie

8 mm? kann man da noch pullern?

hin und wieder kommt es vor, das die kugel von meinem ring in die harnröhre rutscht. wenn ich da nicht drauf achte und pullern muß. dann wird es recht unangenehm bis schmerzhaft.

von daher könnte ich mir rein anatomisch schon kein ring der 8mm oder stärker ist vorstellen
Re: PA dehnen Do, 28 Mai 2009 13:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
needlewitch ist gerade offline  needlewitch
Beiträge: 5855
Registriert: März 2007
Ort: Dortmund
Wohnt hier :-)
hmm, viele Frauen sagen mir, ich habe den PA erst ab 4mm gemerkt oder ab 4mm hat er nicht mehr gekniffen und war gut...


http://www.deepmetal.homepage.t-online.de/Rest/dmb1.jpg

Re: PA dehnen Do, 28 Mai 2009 15:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
carsten72 ist gerade offline  carsten72
Beiträge: 109
Registriert: Mai 2008
Ort: 486.... BOR
Junkie

was meinst du mit gekniffen? ist nicht so leicht das vorzustellen, was ne frau spürt.
Re: PA dehnen Do, 28 Mai 2009 16:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dr.Knallgas ist gerade offline  Dr.Knallgas
Beiträge: 90
Registriert: Juli 2008
Ort: Hamburg
Stammgast

ab 6mm machts doch erst spaß ich merk ihn zwar kaum aber mal schaun wies mit 8 wird und pullern geht ohne probleme
da werden dan ehr die leute mit 15mm probleme haben


Das Herz stirbt einen langsamen Tod, wirft Hoffnung um Hoffnung ab wie welkes Laub bis eines Tages keine Hoffnung mehr übrig ist ! Bis nichts mehr bleibt.
R.I.P Frenum

[Aktualisiert am: Do, 28 Mai 2009 16:31]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: PA dehnen Fr, 29 Mai 2009 11:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitrone ist gerade offline  Zitrone
Beiträge: 15750
Registriert: August 2007
Ort: Bayrisch Schwaben (GZ)
Forengott
Ich kann mir auch nicht vorstellen dass frau von Schmuck der kleiner als 4mm ist groß was spürt.

Das Kneifen glaub ich sogar zu kennen, je nach Schmuck und Position zwickt es anfangs auch aber das geht mit ner anderen Bewegung wieder weg^^

Ach ja, Herr Dr von und zu Knallgas, ich bin sehr für 8mm Very Happy Surprised Razz


nyan nyan nyan http://www.drwindows.de/images/news/nyan-cat.jpg nyan nyan nyan
Re: PA dehnen Fr, 29 Mai 2009 13:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
carsten72 ist gerade offline  carsten72
Beiträge: 109
Registriert: Mai 2008
Ort: 486.... BOR
Junkie

sollte doch noch nicht bei 4mm schluß sein? Rolling Eyes
Re: PA dehnen Fr, 29 Mai 2009 19:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitrone ist gerade offline  Zitrone
Beiträge: 15750
Registriert: August 2007
Ort: Bayrisch Schwaben (GZ)
Forengott
Naja das musst du wissen, du musst ja mit deinem Prinzen leben^^ Wenn es dir größer nicht gefällt dann mach es so wie du magst.
(Ich kann aber aus Ohrdehnen-Erfahrung sagen: Ich wollte bei 5mm aufhören und bin jetzt dabei den 16-19mm Schritt zu dehnen^^ Ich fand die großen früher auch hässlich Wink )

Und bzgl PA kann ich aus Frauensicht nur sagen: meeehr und grööößer Very Happy Kleiner kann man(n) ja immernoch gehen, ich freu mich ehrlich gesagt auf Tests mit einer Nummer größer (also 8mm) Very Happy
*PA-Fan ist^^*


nyan nyan nyan http://www.drwindows.de/images/news/nyan-cat.jpg nyan nyan nyan
Re: PA dehnen So, 14 Juni 2009 17:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
PAlbert ist gerade offline  PAlbert
Beiträge: 5
Registriert: November 2008
Wiederkehrer
Very Happy ich kann in Sachen Sex nur positives berichten, momentan bin ich bei 0g - sprich 8mm. Ich trage aus ästetischen Gründen "nur" 16mm Durchmesser. Sobald der Ring in der Scheide verschwindet ist es nur noch geil - meine Frau kann dies bestätigen. Sie findet Sex ohne Ring nicht so spannend wie mit.
Ich habe genau auf gleiche weise gedehnt - sprich einfach nach Heilung auf die nächste Größe - momentan wäre 00g möglich. Jedoch will ich diese Größe nicht mehr - meiner Meinung nach ist der Tragekomfort mit meinen aktuell 8mm ideal und wesentlich besser als mit kleineren Maßen
Re: PA dehnen Do, 25 Juni 2009 20:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
carsten72 ist gerade offline  carsten72
Beiträge: 109
Registriert: Mai 2008
Ort: 486.... BOR
Junkie

Mal ne frage an die Herren, die Ihren PA auf 5mm und mehr gedehnt haben. Ich bin jetzt bei 4mm und habe das gfühl das die Harnröhre schon gut "gefüllt" ist. etwas würd sicherlich noch gehen aber bei 8 mm frag ich mich ernsthaft, wie ich da noch pullern soll.
Re: PA dehnen Fr, 26 Juni 2009 08:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
PAlbert ist gerade offline  PAlbert
Beiträge: 5
Registriert: November 2008
Wiederkehrer
Aus der Sicht Harnröhre kein Problem - auch die Harnröhre wird ein wenig gedehnt. Daher verändert sich durch das Dehnen beim "pullern" nichts.
Re: PA dehnen Sa, 27 Juni 2009 14:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
zipzap ist gerade offline  zipzap
Beiträge: 159
Registriert: November 2006
Ort: Berlin
Junkie
Hallo Carsten,
Zitat:

Das man einen PA dehnen sollte ist klar, aber kann ich ihn auch zu schnell dehnen oder "überdehnen"?

Meine Erfahrung ist, daß sich PAs von selbst recht schnell dehnen. Meiner wurde mit 2 mm gestochen und nach der (übrigens recht schnellen) Abheilung sah es mir schon danach aus, als wenn das Loch nicht mehr auf 2 mm ist, sondern auf mehr.

Ich habe dann einfach einen 3 mm Ring gekauft und er passte völlig problemlos rein.

Zitat:

Kann man das "wagen" oder sollte ich noch was warten?

Versuch einfach mal, ob Du den dickeren Ring durch das Loch kriegst, wahrscheinlich ist das sogar sehr einfach.

Zitat:

Interessant finde ich es aber dennoch immer wieder, wenn ich höre das jemand 10mm oder gar 12mm Schmuck trägt. Ist das noch komfortabel oder kann es eventuell sogar problematisch sein?

Ich persönlich hatte diesen "Es dehnt sich von ganz alleine"-Effekt bis 6 mm und habe deswegen auch konsequent bis auf 6 mm Schmuck genommen. Ab da dehnte es sich nur noch sehr ungerne. Ich habe mal versucht, auf 7 mm zu gehen, aber das wollte von sich aus nicht so recht und dann hab ich's halt auch gelassen.

Pinkeln ist noch einfach möglich, es gibt nicht den Gießkanneneffekt.

Ich hab übrigens auch schon mal länger keinen Schmuck drin getragen, dann zieht sich das bei mir nicht wieder zusammen. Zwar ist das Loch nicht zu sehen, aber ich kann jederzeit wieder 6 mm Schmuck tragen.

Pinkeln ohne Schmuck ist bei mir allerdings schon witzig, es gibt dann zwei Strahlen, orthogonal zueinander. Einer "geradeaus", sozusagen "in Schußrichtung", der andere senkrecht nach unten, wenn man so will.

Stärkeren Schmuck möchte ich schon aus dem Grund nicht tragen, weil ich der Ansicht bin, der Steg an Haut wird dann doch recht dünn und ich möchte nicht, daß durch stärkeren Schmuck ein Rauswachsen eingeleitet wird. Möglicherweise ist mein PA auch nicht "tief" genug unten gestochen, so daß dieses Problem nur bei mir so ist.

zipzap
Re: PA dehnen Di, 30 Juni 2009 08:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
carsten72 ist gerade offline  carsten72
Beiträge: 109
Registriert: Mai 2008
Ort: 486.... BOR
Junkie

Hallo Micha,
viel dank, für die sehr ausführliche Antwort. Ich werde dann mal abwarten, wie sich der Stichkanal "entwickelt". mal sehen wie weit das mit der Selbstdehnung geht. Genauso wie du, mag ich auch keinen übertrieben großen schmuck.

Gruß,
Carsten
Re: PA dehnen Do, 17 Dezember 2009 14:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
volker174 ist gerade offline  volker174
Beiträge: 9
Registriert: Dezember 2009
Ort: Ludwigshafen
Wiederkehrer
zum thema dehnen.... mach -sport- Wink
da gehts von ganz alleine...

bzgl. der größe... beim sport sind 8mm sind schon -cool- aber im alltag sind 6mm das maximum (sonst bleibt der stahl nicht wo er soll)

pipi mit 8mm ist auch kein problem, wenn mann musst kannst mann auch.. einfach laufen lassen


PA, 2x Hafada, 3x Guiche, Ex-Frenulum
Re: PA dehnen Mo, 01 März 2010 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Der-H ist gerade offline  Der-H
Beiträge: 139
Registriert: Mai 2009
Ort: Hannover
Junkie
mahlzeit, ich habe mich vor 2,5 wochen auch mal ans pa getraut, wie lange sollte ich warten bis ich mitn dehnen anfange? hier haben es ja manche schon nach 3 wochen angefangen aber ich hätte da gerne mal eine bessere info, kannst du mir evtl helfen needle?
Re: PA dehnen Di, 02 März 2010 04:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leviathjan ist gerade offline  Leviathjan
Beiträge: 143
Registriert: Dezember 2008
Ort: Ruhrpott
Junkie
Also, ich hab mir da schon so nen Monat gewartet mit den Dehnschritten von je 1mm mehr! Und: Ich "musste" da etwas "Gas geben", weil ich wusste, das ne OP ins Haus steht (Leistenbruch); und ich wollte halt möglichst schnell auf 6mm, damit sich da nichts zusammenzieht, in der OP-Nacht!
Aber etwas neidisch bin ich schon auf diejenigen, die schreiben, es "pflutschte" einfach nur so rein, bei mir war das Dehnen (trotz Sport und so) eher ne ziemliche Quälerei!!! Mad
Bei mir bleibts auch auf 6mm, die finde ich alleine aus ästetischen Gründen am geeignetsten! Aber, kar, das sollte jeder selbst für sich wissen!
Und:So nebenbei, pinkeln ist null Problem! Da passt sich der Körper schließlich den "gegebennen Umständen" an!!! Cool


jubel jubel ... freu freu


http://www.dearge.de/img/arachne_01.gif
Re: PA dehnen Di, 02 März 2010 14:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Trian ist gerade offline  Trian
Beiträge: 936
Registriert: Februar 2007
Ort: Aachen
Forumsüchtig
Ich beneide auch die Flutscher und brauche leider auch immer 3 Monate zwischen einem Dehnschritt (also von 2,5 auf 3,2, von da auf 4), beim 1. Dehnschritt würde ich auch eher 1-2 Monate warten und dann vorsichtig probieren. Danach weißt du denn ja, ob das bei dir einigermaßen gut flutscht oder nicht und kannst entsprechend dann weiter dehnen.

PS:
Seitdem ich 4 mm trage ist im Stehen pinkeln schon sehr schwierig geworden...
Re: PA dehnen Di, 02 März 2010 18:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leviathjan ist gerade offline  Leviathjan
Beiträge: 143
Registriert: Dezember 2008
Ort: Ruhrpott
Junkie
^^^ Ja klar, "Steh-Pinkeln" kann ich, außer an nem Pissoar (oder wie immer man das schreibt! ) oder nem Dixi oder halt am Baum auch vergessen!!!
Aber, was solls, ich kann schließlich die Buxe runterziehen und dann halt "fein sitz machen"! Very Happy
Ist doch eh schöner, so von wegen "Klo-Dienst", find ich... Thumbs Up


jubel jubel ... freu freu


http://www.dearge.de/img/arachne_01.gif
Re: PA dehnen Di, 02 März 2010 18:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Trian ist gerade offline  Trian
Beiträge: 936
Registriert: Februar 2007
Ort: Aachen
Forumsüchtig
Ja schon richtig, für zu Hause ist es für mich ja auch keine Umgewöhnung.

Für unterwegs ist es schon mal unpraktischer aber dafür wird man ja entschädigt Wink
Re: PA dehnen Mi, 03 März 2010 08:22 Zum vorherigen Beitrag gehen
carsten72 ist gerade offline  carsten72
Beiträge: 109
Registriert: Mai 2008
Ort: 486.... BOR
Junkie

ich habe mir mittlerweile angewöhnt auf parties, wenn man vermehrt im stehen pinkelt, das piercing rauszunehmen. die trefgenauigkeit am urinal ist dann einfach deutlich höher und es geht nichts in die Hose Wink

ICh kann meinen 6mm ring ruhig mal für ne nacht draussen lassen, ohne das ich probleme beim wieder einsetzen habe.
Vorheriges Thema: KVH durch "alte" Löcher neu stechen?
Nächstes Thema: HILFE!! KVV 3 Piercer, 3 Meinungen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Aug 20 10:47:48 CEST 2014

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01434 Sekunden