Das Piercing-Forum
Piercing - Tattoo - Bodymodifikation

Happy Birthday to
      
  • Mitglieder
  • Suche
  • Hilfe
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Startseite
Startseite » PIERCING » Lippe, Cheeks » Medusa - Entzündet?
Medusa - Entzündet? Mo, 10 November 2008 20:34 Zum nächsten Beitrag gehen
Miezekaetzchen ist gerade offline  Miezekaetzchen
Beiträge: 6
Registriert: November 2008
Wiederkehrer
Heyho Wink

Ich hab mir vor genau einer Woche ein Medusa-Piercing stechen lassen.
Die Heilung ist bis jetzt eigentlich auch gut verloffen, meine Lippe ist nichtmehr angeschwollen und ich hab mittlerweile auch keine Krusten mehr an der Außenseite.

Aaaber..
hab heut morgen ne Entdeckung gemacht.
Der Stud reibt allgemein schon ziemlich stark an der Schleimhaut und es ist 'ne Einkerbung zu sehen.. ist aber bei mir eigentlich normal, das hab ich bei meinem Labret auch wenn ich mal nen Stud drinne hab Wink
Nur hat sich neben dieser Einkerbung 'n Knubbel gebildet. Ich bin mir nicht sicher, ob das Piercing entzündet ist (ich hatte noch nie ein entzündetes Piercing und weiß deshalb eher wenig darüber, wie das nun aussieht wenns entzündet ist) oder ob es sich vllt. sogar um wildes Fleisch handelt. Vielleicht ist es ja sogar normal, durch die Reibung?
Allerdings hab ich seit heut morgen auch ne bakterielle Infektion im Mund (hab sowas desöfteren weil sich mein Immunsystem nicht gegen die Viren wehren kann, habs schon mit sämtlichen Antibiotika versucht aber es kommt in Abständen immer wieder) - die Narbe von meiner Weisheitszahn-OP steht (mal wieder) unter Eiter und mein Mund ist voller Aphthen (diese schmerzhaften gelben Dinger mit rotem Rand).. kann das vielleicht sogar damit zusammenhängen? Immerhin ist die Wunde ja doch noch sehr frisch und es wäre auch erdenklich, dass sich die Viren in der Wunde ausgebreitet haben.. - irgendwie kommt mir das ganze sogar vor wie ein Abszess. Es schmerzt ziemlich und ist unten gelblich, ich will aber nicht testen, ob da Eiter drinne ist, ist mir zu gefährlich ^^'

Hab hier mal 2 Fotos wies nun aussieht..
http://img55.imageshack.us/img55/9800/medusa1mx0.jpg

http://img514.imageshack.us/img514/4247/medusa2yf3.jpg
(omg, hab grad so nebenbei festgestellt was mein ZP an meinen Schneidezähnen so angerichtet hat )

Hat vielleicht jemand 'ne Ahnung, was das sein könnte? An der Außenseite sieht das Piercing ganz normal aus. Keine Rötung und kein Eiter.

Würd mich freuen wenn mir einer helfen könnte!
Re: Medusa - Entzündet? Mo, 10 November 2008 22:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mero-Chan ist gerade offline  Mero-Chan
Beiträge: 1982
Registriert: Dezember 2007
Ort: Nähe Hamburg
Therapiebedürftig
Oh Gott, dazu fällt mir echt gar nichts ein, außer: Auf, auf, zum Piercer!

Richtig entzündet sieht es auf dem Bild nicht aus. Dafür müsste es viel geschwollener und vor allem ganz rot sein. Und du müsstest Schmerzen bis zum Umfallen haben!

Der Gnubbel daneben kann auch Haut sein, die der Stud zur Seite geschoben hat und wenn du generell gerade Probleme mit deiner Mundflora hast, kann es, muss es natürlich nicht, dein Piercing beeinflussen.


°~°~ Rechtes Ohr: 4x Lobe (1x6mm), 1x Tragus | Linkes Ohr: 5x Lobe (1x6mm), 1x Fwd. Helix, 1x Inner Conch °~°~ Gesicht: 1x ZP, 1x Labret (mittig) °~°~ Restlicher Körper: 3x Sternum-MD, 2x BWP, 2x BNP, 1x KVV °~°~
Re: Medusa - Entzündet? Di, 11 November 2008 05:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miezekaetzchen ist gerade offline  Miezekaetzchen
Beiträge: 6
Registriert: November 2008
Wiederkehrer
Hm ja, dass hab ich spätestens morgen auch machen
Das "Ding" wird nämlich immer größer und meine Lippe ist wieder ziemlich angeschwollen

Hab irgendwie die Vermutung, dass es ein Abszess ist, weil es immer gelblicherr wird und ich nen ziemlich widerlichen Eiter-Geschmack im Mund hab' *seufz*

Find das ganze eh komisch.. weil es nicht am Einstichsloch ist, sondern nebendran oO'

[Aktualisiert am: Di, 11 November 2008 05:30]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Medusa - Entzündet? Di, 11 November 2008 16:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
clubtigerente ist gerade offline  clubtigerente
Beiträge: 1742
Registriert: Mai 2007
Ort: Leipzig
Therapiebedürftig
Es gibt doch aber auch Abulanzen, wenns so ein Fall ist, könnte man da auch mal hin, finde ich. Ich würde nicht nen Tag warten, bis alles richtig fies ist.

Alles Gute!


Septum - 2 Lobes (eins auf 5mm) - 1 Inner Conch - Tragus

R.I.P.: Labret, Rook, Daith, 2 BWPs, 1 Inner Conch

Re: Medusa - Entzündet? Di, 11 November 2008 17:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miezekaetzchen ist gerade offline  Miezekaetzchen
Beiträge: 6
Registriert: November 2008
Wiederkehrer
War grad eben beim Piercer.
Er hat mir das Piercing trotz meinem quängelndem "Ich würds aber gern drin lassen" rausgenommen und mir den Stab mitgegeben (ich spiel schon mit dem Gedanken, es einfach wieder reinzusetzen ) und meinte ich soll zum Arzt gehen, weil er sowas noch nie gesehen hat.. ich soll den Stichkanal zuwachsen lassen und dann sticht ers mir für den halben Preis nochmal..
Toll.. 40¤ ausm Fenster rausgeschmissen, kein Piercing mehr und ich weiß immernoch nicht mehr als vorher Mad
Re: Medusa - Entzündet? Di, 11 November 2008 17:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
xter ist gerade offline  xter
Beiträge: 1844
Registriert: Juni 2008
Ort: NRW
Therapiebedürftig
Wenns entzündet ist/sein könnte und da noch irgendwas "wächst" - wieder rein mit dem Piercing! Grade wenn du nen Abszess vermutest, schließt du so doch die letzte "Abflusspforte"! Geh doch mal zu deinem Hausarzt oder Zahnarzt, wenn dein Mund eh so ne Großbaustelle ist.

Im Zweifielsfall spül ordentlich mit Kamille oder mit Listerine. (Desinfizierend!) Die Aphten kannst du mit Pyralvex z.B. ausknocken (dann tun die wenigstens nicht mehr weh, Abheilen tun sie aber trotzdem net schneller). Mir hilft da auch Salbeitee.

Dass Bakterien in die Piercing Wunde gekommen sein könnten würde ich grade wegen dem Eiter Geschmack nicht ausschließen. Ich würde - so oder so - flugs zum Arzt, eventuell noch mal Antibiose (aber nicht gegen Viren Wink ) und versuchen, das Piercing zu retten. Das macht doch den Bock auch nicht fett. Dir wird kaum die Oberlippe abfaulen, weil da jetzt nen Stud drin is. *g*

Viel Erfolg!
xter


14 Piercingeinheiten - 0 Anker - 1 Hautbild - 2 Ex-Anker

[Aktualisiert am: Di, 11 November 2008 17:49]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Medusa - Entzündet? Di, 11 November 2008 20:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miezekaetzchen ist gerade offline  Miezekaetzchen
Beiträge: 6
Registriert: November 2008
Wiederkehrer
Bekomms Piercing leider nichtmehr rein - ist schon ne Kruste drübergewachsen, war ja erst ne Woche alt -.- *grml*

Mit Listerine spül ich meinen Mund eh 3x am Tag aus Routine Wink Hab das auch als normale Mundspülung und hab meine anderen Mundraumpiercings (Zunge & Labret) auch immer 3x am Tag damit gespült, nach dem Essen mit Wasser gespült und mein Labret von außen in Betaisodona eingewicht damit ich die Krusten leicht wegbekomm.. da hats nie Probleme gegeben und die beiden Piercings sind super verheilt.
Und mit Kamille spül ich auch immer, wenn ich mal wieder so ne tolle Infektion im Mund hab.

Der Piecer hat mir anfangs sogar unterstellt, ich hätte mir was in den Stichkanal eingebissen, und das passiert nur, wenn man das Piercing nicht gut pflegen würde und die Speisereste nicht weggespült werden (ich find die Unterstellung ist eh ne Sauerei) und gleichzeitig hat er sowas ja noch nie gesehen.. also was jetzt?
Ich hab den Piercer sogar extra darauf hingewiesen, dass ich ne Infektion im Mund hab. Er meinte, dass das garkeinen Zusammenhang hat. -.-

Ich werd morgen erstmal schön zum Arzt gehen.. mal gucken was der dazu sagen wird.

Aber ich glaub das mit dem rausnehmen war nichtmal so schlecht. Heute morgen war meine Lippe total angeschwollen (mehr als kurz nach dem Stechen!) und es hat so wehgetan.
Jetzt ist die Lippe von außen nicht mehr angeschwollen und es tut auch nicht mehr so weh, aber dieses "Ding" ist eben immernoch da und es fühlt sich irgendwie hart an, als wär da irgendwas drin.
Aber ich versteh nicht, wo die Aktion von meinem Piercer mir jetzt weitergeholfen hat.
Re: Medusa - Entzündet? Di, 11 November 2008 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mero-Chan ist gerade offline  Mero-Chan
Beiträge: 1982
Registriert: Dezember 2007
Ort: Nähe Hamburg
Therapiebedürftig
Ganz ehrlich, ich würd mir nen anderen Piercer suchen... Erst dir solche Unterstellungen machen und dann das Piercing gleich rausrupfen und behaupten Infektionen im Mund können das LP gar nicht beeinflussen... Also, nee... Confused

Dein Piercing sah doch voll in Ordnung aus und ich hab auch genau so einen Knubbel in der Backe (nur dass meiner meistens nicht wehtut und nicht gelblich ist) und ich hab kein Piercing. Das kann einfach so kommen und dann kann man gemeinsam eine Lösung dafür finden.


°~°~ Rechtes Ohr: 4x Lobe (1x6mm), 1x Tragus | Linkes Ohr: 5x Lobe (1x6mm), 1x Fwd. Helix, 1x Inner Conch °~°~ Gesicht: 1x ZP, 1x Labret (mittig) °~°~ Restlicher Körper: 3x Sternum-MD, 2x BWP, 2x BNP, 1x KVV °~°~
Re: Medusa - Entzündet? Mi, 12 November 2008 00:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
saosin ist gerade offline  saosin
Beiträge: 41
Registriert: Oktober 2008
Wissbegieriger
total übertrieben das rauszunehmen!! so gings mir leider auch ,hab den piercer gewechselt Smile

hat: snakebites
will: septum (januar 09)
Re: Medusa - Entzündet? Do, 13 November 2008 07:00 Zum vorherigen Beitrag gehen
Miezekaetzchen ist gerade offline  Miezekaetzchen
Beiträge: 6
Registriert: November 2008
Wiederkehrer
Ich werd jetzt auch entgültig wechseln.
Wie gesagt, dass Piercing ist weg und der Knubbel ist immernoch da, sieht immernoch genaus aus wie gestern.
Dann kriegt man auch noch die Anordnung vom Piercer zum Arzt zu gehen.
Und was darf man sich anhören lassen?
"Ach, das heilt schon ab."
und dann meint der noch, meine ständigen Infektionen im Mund würden von meinem Labret kommen (jaja, und falls ich mal erblinden sollte, dann ist das Augenbrauenpiercing dran Schuld.. und Schnupfen wird von Nasenpiercing ausgelöst, oder was?).. obwohl ich das ganze erst hab seitdem ich meine Weisheitszähne damals rausbekommen hab.
Also mir kommts langsam so vor, als hätten diverse Leute ihren Job im Lotto gewonnen -.-

[Aktualisiert am: Do, 13 November 2008 07:11]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Neues Piercing - Ring sofort möglich?
Nächstes Thema: Frage zum 2 Monate alten Labret...
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Apr 24 13:41:17 CEST 2014

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01331 Sekunden